12 Tage
Dauer
2-7
Teilnehmer
Anforderung
ab 3.440 € (zzgl. Flug)
Preis p.P.
Sansibar u.a.
Verlängerung
Safari Njema! - Gute Reise! Auf unserer längeren Tour mit zusätzlichen leichten Aktivitäten erleben wir die ganze Tiervielfalt Tansanias. Gehen Sie auf Pirsch nach den "Big Five". Tauchen Sie tief ein und lassen Sie sich auch von der eindrucksvollen Flora begeistern. Dazu begeben wir uns zu Naturschauplätzen auch abseits der üblichen Hauptrouten. Dies und auch ein mit 3 Nächten ausgedehnter Aufenthalt in der Serengeti macht diese Reise äußerst attraktiv für Afrika-Wiederholer oder jene, die einfach nach "Mehr" suchen!
  • Arusha NP mit Fußpirsch, Kanutour Duluti-Kratersee
  • Lake Manyara NP, Ngorongoro Krater, Tarangire NP
  • "Serengeti Intensiv" von Nord nach Süd und ganzjährig Chance die Migration zu erleben
  • Naturwanderung mit Massai-Guide
  • Natron-See und Vulkan Ol Doinyo Lengai
  • Übernachtungen in Lodges und Tented Camps
  • deutschsprachiger Fahrer-Guide, 4x4-Safarifahrzeug (Land Cruiser o.ä.), Fensterplatzgarantie
  • schon ab 2 und bis max. 7 Teilnehmern!
  • kombinierbar mit Strandaufenthalt auf Sansibar oder in Pangani sowie Bergbesteigung Kilimanjaro/Mt. Meru
  • Flugbuchung ab/an Ihrem Wunschabflughafen über uns möglich (beste Flüge bei rechtzeitiger Buchung!)
08.08. - 19.08.2020 12 Tage 3.695 Euro
25.08. - 05.09.2020 12 Tage 3.695 Euro
19.09. - 30.09.2020 12 Tage 3.695 Euro
30.09. - 11.10.2020 12 Tage 3.695 Euro
10.10. - 21.10.2020 12 Tage 3.695 Euro
31.10. - 11.11.2020* 12 Tage 3.440 Euro
14.11. - 25.11.2020* 12 Tage 3.440 Euro
19.12. - 30.12.2020 12 Tage 3.695 Euro
16.01. - 27.01.2021 12 Tage 3.865 Euro
06.02. - 17.02.2021 12 Tage 3.865 Euro
13.02. - 24.02.2021 12 Tage 3.865 Euro
20.02. - 03.03.2021 12 Tage 3.580 Euro
06.03. - 17.03.2021* 12 Tage 3.745 Euro
12.06. - 23.06.2021 12 Tage 3.865 Euro
26.06. - 07.07.2021 12 Tage 3.865 Euro
10.07. - 21.07.2021 12 Tage 3.865 Euro
24.07. - 04.08.2021 12 Tage 3.865 Euro
07.08. - 18.08.2021 12 Tage 3.865 Euro
24.08. - 04.09.2021 12 Tage 3.865 Euro
04.09. - 15.09.2021 12 Tage 3.865 Euro
18.09. - 29.09.2021 12 Tage 3.865 Euro
29.09. - 10.10.2021 12 Tage 3.865 Euro
12.10. - 23.10.2021 12 Tage 3.865 Euro
30.10. - 10.11.2021* 12 Tage 3.580 Euro
13.11. - 24.11.2021* 12 Tage 3.580 Euro
25.12. - 05.01.2021 12 Tage 3.975 Euro
Einzelzimmer-Zuschlag: 520 Euro / *280 Euro
  • Hashim Rajab Fahrerguide Tansania
    Hashim ist unser dienstältester Fahrerguide. Er kennt die Flora und Fauna Tansanias wie kaum ein anderer. Aufgewachsen ist er in den Usambara-Bergen. Freuen Sie sich, mit ihm auf Safari zu gehen.
  • Nuru Sanga Fahrerguide Tansania
    Unser „Ornithologe von Dienst“ - Nuru führt neben klassischen Safaris, mit großer Passion unsere „Birding Tours“ in ganz Tansania. Er fährt seit 10 Jahren für uns, hat eine Zeit lang in der Schweiz gelebt und spricht sehr gut Deutsch.
  • Thomas Mhoka Fahrerguide Tansania
    Aufgewachsen in der Nähe des Arusha Nationalparks, liebt es „Tom“ seinen Gästen, den Bush Tansanias näher zu bringen. Er ist selbst Teil einer Großfamilie und ist besonders gern mit Familien unterwegs auf Safari.
Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und Pisten. Respekt gegenüber anderen Kulturen. Wanderungen: Trittsicherheit sowie mittlere bis gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen. Einige Passagen führen durch wegloses Gelände und erfordern Trittsicherheit (speziell Engare-Sero-Schlucht). Eine Teilnahme an den Wanderungen ist aber nicht zwingend.
1. Tag
Ankunft

Abholung am Kilimanjaro Airport. Transfer zur Lodge. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (-/-/A)

2. Tag
Arusha Nationalpark mit Fuss-Pirsch

Pirschfahrt im Arusha Nationalpark. Dieser kleine, landschaftlich unglaublich abwechslungsreiche Park wird von Tansanias zweithöchstem Berg, dem Mt. Meru (4566 m) und seinem riesigen hufeisenförmigen Krater dominiert. In der faszinierenden Landschaft aus Savanne und Bergwald, Seen, Wasserfällen und Vulkankratern leben zahlreiche Büffel, Giraffen, Elefanten, Zebras, Warzenschweine, verschiedene Antilopenarten und andere Tiere. Die Wälder bieten den beeindruckenden schwarz-weißen Colobusaffen ein Zuhause. An den Momella Seen sammeln sich saisonal Scharen von Flamingos. Eine kleine Wanderung in Begleitung eines Rangers bringt Ihnen die vielfältige Flora und Fauna aus einer ganz anderen Perspektive näher. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

3. Tag
Duluti Krater-See und Wanderung mit Massai-Guide

Am Vormittag erkunden Sie per Kanu den idyllisch in einem Forstreservat gelegenen Duluti Vulkansee. Dabei können Sie dutzende Vogelarten entdecken. Am Ufer sonnen sich oft urzeitlich anmutende Nilwarane. Danach Fahrt zum Isoitok Camp. Mit einem Massai-Guide wandern Sie in der Savanne und erfahren, wie die Massai verschiedene Pflanzen im Alltag und für medizinische Zwecke nutzen. Übernachtung: Isoitok Tented Camp o.ä. (F/M/A)

4. Tag
Lake Manyara Nationalpark

Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark, im Tal des Großen Ostafrikanischen Grabenbruchs. Die vom Steilabbruch herab rieselnden Bäche speisen den flachen Sodasee und haben im Nordteil des Parks eine Waldoase mit üppiger Vegetation entstehen lassen. Im Park sind v.a. Elefanten, Büffel, Giraffen, unzählige Paviane sowie Impalas und Löwen zu sehen. Die Ufer des Manyara Sees bieten Flamingos üppige Nahrung. An den Zuflüssen des Sees leben zahlreiche weitere Wasservögel. Flusspferde suchen im kühlen Nass Schutz vor der brennenden Sonne. Übernachtung: Isoitok Tented Camp o.ä. (F/M/A)

5. Tag
Massaidorf Esilalei, Vulkan Ol Doinyo Lengai und Natron See

Am frühen Morgen besuchen Sie das nahegelegene Massaidorf Esilalei. In respektvollem Abstand erleben Sie, wie das Dorf zu einem neuen Tag erwacht. Ihr Führer erklärt die Sitten, Gebräuche und Lebensumstände der Massai. Über eine staubige Piste entlang des Großen Ostafrikanischen Grabenbruches gelangen Sie zum Natron See. Die karge Landschaft wird vom faszinierenden Kegel des aktiven Vulkans Ol Doinyo Lengai dominiert. Wanderung zum Wasserfall in der Schlucht des Engare-Sero-Flusses. Abendlicher Ausflug zum Ufer des Natron Sees, dem Brutgebiet abertausender Flamingos. Übernachtung: Maasai Giraffee Eco Lodge, Moivaro Natron Camp o.ä. (F/M/A)

6. Tag
Serengeti

Über steile Serpentinen geht es über die Abbruchkante des Grabenbruches hinauf ins Hochland, wobei sich Ihnen immer wieder spektakuläre Aussichten zurück in den Grabenbruch und auf den See eröffnen. Über entlegene Pisten erreichen Sie die nördliche Serengeti, die Sie am Nachmittag auf einer ersten Pirschfahrt erkunden. Übernachtung: Serengeti View Camp o.ä. Tented Camp bzw. Lodge. (F/M/A)

7.-8.
Serengeti

Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere. Auf ihrer alljährlich wiederkehrenden großen Wanderung durchziehen abertausende Gnus, Zebras und Antilopen dieses weltweit einmalige Ökosystem. Löwen und Hyänen folgen den Herden auf der Suche nach Beute. Auf den Pirschfahrten im Park werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch Elefanten, Büffel, Giraffen, Strauße u.v.a. Tiere zu Gesicht bekommen, mit viel Glück vielleicht sogar Geparden auf der Jagd oder einen Leopard, welcher die Tagesstunden gern im Geäst eines Baumes verbringt. Auf Sandbänken entlang der Flüsse sonnen sich Krokodile, tiefere Gewässerabschnitte werden von dicht gedrängten Flusspferdherden bevölkert. Die scheinbar unendlichen Ebenen werden hier und da von einzelnen „Kopjes“ – glatt geschliffenen Granithügeln – unterbrochen. 2 Übernachtungen: Serengeti View Camp o.ä. Tented Camp bzw. Lodge (2x F/M/A)

9. Tag
Ngorongoro Krater

Morgenpirsch auf dem Weg durch die Serengeti und Fahrt zum Ngorongoro Krater. Am Nachmittag Pirschfahrt im Krater. In diesem „Garten Eden“, seit 1978 UNESCO-Weltnaturerbe, haben Sie gute Chancen, alle berühmten „Big Five” zu beobachten. Neben Elefanten, Büffeln, Leoparden und zahlreichen Löwen beherbergt der Krater auch mehr als zwanzig Nashörner. Diese teilen sich das relativ kleine Areal von nur 260 Quadratkilometern mit unzähligen Gnus, Antilopen, Zebras und fast allen weiteren Vertretern der ostafrikanischen Tierwelt. Übernachtung in Karatu: Country Lodge, Bougainvillea Lodge, Endoro Lodge o.ä. (F/M/A)

10. Tag
Tarangire Nationalpark

Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Riesige Baobab-Bäume prägen die Landschaft und bilden eine grandiose Kulisse. Der Tarangire Fluss und die Sumpfflächen im Südteil des Parks ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren an. Vor allem große Herden von Elefanten, für welche der Tarangire berühmt ist, geben sich dann ein Stelldichein. Übernachtung: Tarangire View Camp, Sangaiwe Tented Camp o.ä. (F/M/A)

11. Tag
Tarangire Nationalpark

Weitere Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Am Nachmittag Rückfahrt zur Lodge bei Arusha. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

12. Tag
Tourende oder Anschlussprogramm

Transfer zum Kilimanjaro Airport. Rückflug oder Weiterreise, z.B. nach Sansibar. (F/-/-)

Leistungen:

  • Safari lt. Programm im Allrad-Safarifahrzeug mit deutschsprachigem Fahrer-Guide (Fensterplatzgarantie)
  • Kostenfreie Flughafentransfers (ET, KL, QR, PW 431, ab/an Kilimanjaro Airport sowie Auric Air, Dolly – ZNZ, bei Buchung des dieses Fluges über uns)
  • alle Nationalparkgebühren lt. Programm (Stand 01.07.2019)
  • Ngorongoro-Kratergebühr (Stand 01.07.2019)
  • 11 Übernachtungen in Lodges und Tented Camps lt. Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück / M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen)
  • Naturwanderung und Dorfbesuch mit Maasai-Guide
  • Wanderung mit Rangerbegleitung im Arusha NP, inkl. Gebühr
  • Kanutour Lake Duluti inkl. Eintritt Forstreservat, Guide, Kanumiete
  • geführte Wanderung zum Ufer des Lake Natron oder in die Engare-Sero-Schlucht
  • 1,5 Liter Mineralwasser pro Person/Tag auf Safari (Tage 3-11)

Extras:

  • Flüge: Flugbuchung ab/an Ihrem Wunschabflughafen über uns möglich, beste Flüge bei rechtzeitiger Buchung!
  • Visum für Tansania (50 USD)
    Versicherungen
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Erhöhung oder Einführung von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren sowie Steuern nach dem 01.07.2019

Unterkünfte

Sollten einzelne Unterkünfte zu bestimmten Terminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleich- oder höherwertige Alternative für Sie. Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc…) bleiben vorbehalten. Die Buchung halber DZ ist gern möglich. Sollte sich kein Zimmerpartner für den jeweiligen Termin finden, stellen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung.

Flüge mit Auric Air ab Dolly Airstrip nach Zanzibar

In Verbindung mit einer Buchung der Auric-Air-Flüge bei uns bieten wir kostenfreie Transfers zur nahe der African View Lodge gelegenen Dolly-Flugpiste an. Die kleinen, relativ langsam und niedrig fliegenden Maschinen (Cessna Grand Caravan o.ä.) bieten bei wolkenfreiem Wetter eine Art Panoramaflugerlebnis mit Start vor der Kulisse von Mt. Meru und Kilimanjaro. Die Zeit für Transfer und Check In verkürzt sich gegenüber Flügen ab JRO oder ARK um ca. 1.45h. Preis Erwachsene: 295 Euro p.P., min. 2 Personen, 20kg Freigepäck inkl. Handgepäck

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 2 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen derzeit alle Reisenden auf die Hygienemaßnahmen, Abstandsregelen sowie die Maskenpflicht an öffentlichen Orten achten. Ebenfalls wurden einige Grenzübergänge zu den Nachbarländern geschlossen. Wichtig bei der Einreise: Bei der Einreise werden umfangreiche Gesundheitsuntersuchungen und bei Verdacht auf COVID-19 weitreichendere Maßnahmen vorgenommen. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Reisehinweis: Bei Ankunft beachten: Bei Ein- und/oder Ausreise über den Flughafen in Daressalam sind Reisende dazu verpflichtet, Fingerabdrücke und ein digitales Passfoto zu hinterlegen.

Visa

Es wird ein Visum benötigt. Visaarten E-Visum/ETA Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden. Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://eservices.immigration.go.tz/visa/ Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und einmaliger Einreise. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14-28 Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann. Mitzuführende Dokumente: - Visumantrag - Passfoto(s) - Weiter- oder Rückflugticket - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel - Nachweis einer Unterkunft - Reisepass mit drei freien Seiten - Meldebescheinigung/Aufenthaltstitel (falls notwendig)

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Cholera, bei besonderer Exposition - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Zika-Virus - Chikungunya-Fieber Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 06.07.2020 04:53 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha