13 / 21 Tage
Dauer
4-12
Teilnehmer
Anforderung
ab 2.540 € (zzgl. Flug)
Preis p.P.
8 Tage Botswana
Verlängerung
Attraktiv verlängerbar mit 8 Tagen Botswana und den Victoria-Fällen in Simbabwe, durchstreifen wir verschiedene Länder des südlichen Afrikas. Diese abwechslungsreiche Kombination bietet facettenreiche Erlebnisse für Natur- und Tierliebhaber aber auch Kultur- und Geschichtsinteressierte. Der Reisestil, abseits der großen Touristenströme ermöglicht es die Länder hautnah zu erfahren. Wir durchqueren malerischen Landschaften wie das Okavango Delta und die Namib Wüste und unternehmen Wanderungen auf den Cederbergen und Fish River Canyon. Dort werden Sie belohnt mit gigantischen Ausblicken und traumhaften Sonnenuntergängen. Bei Pirsch- und Kanufahrten in Nationalparks können Sie Tiere wie Antilopen, Elefanten und mit etwas Glück auch Löwen beobachten, sowie exotische Pflanzen erkunden. Wir besuchen Windhoek und Swakopmund, Städte, die von kolonialen Einfluss geprägt sind und genießen kulinarische Köstlichkeiten in Kapstadt. Die Tour bietet eindrucksvolle Einblicke in die Kultur, Geschichte und das Leben der Einheimischen, wie z.B. die San. Übernachtet wird immer in festen Unterkünften, die an den jeweiligen Naturraum angepasst sind und Authentizität vermitteln. So sind wir in familiären Guesthouses, Blockhütten, Hotels und schönen Lodges untergebracht. Die Verpflegung reicht vom Grillabend und Picknicks in der Natur bis zu afrikanischer Küche in Lodgen und Restaurants. Ein wichtiger Bestandteil einer Safari ist das Mitmachen. Gepäck- und Ausrüstung einladen, beim Aufräumen helfen, Essen mit zubereiten – Das alles gehört zum Abenteuer dazu.
  • Kapstadt – Cape Point Tour
  • Wanderung am Fish River Canyon
  • Namib Wüste – Dünenwanderung bei Sossusvlei
  • Felsmalereien am Brandberg
  • Wildbeobachtung & Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
  • Verlängerung: Kalahari - Okavango Delta - Makgadikgadi Pans - Victoria-Fälle
  • Garantierte Abfahrt ab 4 Personen
  • Deutschspr. in kleiner Gruppe, max. 12 Gäste
07.08. - 19.08.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
14.08. - 26.08.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
28.08. - 09.09.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
04.09. - 16.09.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
11.09. - 23.09.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
02.10. - 14.10.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
16.10. - 28.10.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
23.10. - 04.11.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
30.10. - 11.11.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
20.11. - 02.12.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
27.11. - 09.12.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
04.12. - 16.12.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
11.12. - 23.12.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
18.12. - 30.12.2024 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
01.01. - 13.01.2025 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
08.01. - 20.01.2025 13 Tage 2.540 Euro Reiseleitung englischsprachig
01.01. - 13.01.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
08.01. - 20.01.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
22.01. - 03.02.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
29.01. - 10.02.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
05.02. - 17.02.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
19.02. - 03.03.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
12.03. - 24.03.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
26.03. - 07.04.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
09.04. - 21.04.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
16.04. - 28.04.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
23.04. - 05.05.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
14.05. - 26.05.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
28.05. - 09.06.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
04.06. - 16.06.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
11.06. - 23.06.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
02.07. - 14.07.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
09.07. - 21.07.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
16.07. - 28.07.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
23.07. - 04.08.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
30.07. - 11.08.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
06.08. - 18.08.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
13.08. - 25.08.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
27.08. - 08.09.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
03.09. - 15.09.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
10.09. - 22.09.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
01.10. - 13.10.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
15.10. - 27.10.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
22.10. - 03.11.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
29.10. - 10.11.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
19.11. - 01.12.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
26.11. - 08.12.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung DEUTSCHsprachig
03.12. - 15.12.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
10.12. - 22.12.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
17.12. - 29.12.2025 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
31.12. - 12.01.2026 13 Tage 2.740 Euro Reiseleitung englischsprachig
EZ-Zuschlag: 485 Euro
21-tägige Tour: Reisepreis 3.950, EZ-Zuschlag 830 Euro
  • Annika Schimmel Reiseleitung Südliches Afrika
    Als ich im Februar 2011 zum ersten Mal nach Südafrika kam, um ein Praktikum in einem Wildreservat in der Nähe von Rustenburg zu absolvieren, habe ich mich sofort in Afrika, seine Menschen sowie in die Flora und Fauna verliebt. Seit 2011 ziehe ich zwischen Deutschland und Südafrika hin und her, aber Südafrika ist der Ort, an dem mein Herz schlägt und wo ich mich niederlassen möchte. Ich liebe es, im Busch zu sein, ruhig an einem Wasserloch zu sitzen und geduldig auf das zu warten, was auch immer zum Trinken kommen mag. Walking-Safaris gehören auch deshalb zu meinen Favoriten, weil man die Natur aus einer ganz anderen Perspektive sieht, aus nächster Nähe und ganz persönlich. Afrikas farbenfrohe Menschen und ihr Glück faszinieren mich und ich genieße jeden einzelnen Tag, den ich mit ihnen verbringe, um mehr über ihre Kulturen und Traditionen zu erfahren oder einfach nur mit guten Freunden einen Braai (oder auch Barbecue genannt) zu feiern.
  • Chris Zvidzayi Reiseleitung Südliches Afrika, englischsprachig
    Chris wurde in Bulawayo, Simbabwe, geboren. Er verbrachte 20 Jahre seines Lebens im afrikanischen Busch und gibt zu, dass er sich im Busch leichter zurechtfindet als in den Straßen der Städte! Während seiner Reisen durch das südliche Afrika erwarb er wertvolles Wissen über Fauna, Flora und all die verschiedenen Kulturen im südlichen Afrika. Seit 17 Jahren leitet er Touren und ist immer bereit, dieses Wissen und seine Liebe zur Natur zu teilen. Er glaubt, bei allem, was er tut, immer sein Bestes zu geben. Chris ist daran interessiert, in einer multikulturellen Umgebung zu arbeiten und im Busch zu sein und die Natur zu "berühren". Er ermutigt zur Teilnahme und motiviert die Menschen um ihn herum, die Natur für die kommenden Generationen zu erhalten. Chris ist ein wunderbarer Mensch, immer freundlich und fürsorglich.
  • Meike Unger Reiseleitung Südliches Afrika
    Mein Name ist Meike, geboren in der kleinen Stadt Espelkamp in Deutschland. 2010 war ich zum ersten Mal in Namibia und nun nenne ich Kapstadt mein Zuhause. Ich liebe meine Arbeit als TOurguide und nenne den Himmel mein Dach, die wunderbaren Menschen um mich herum meine Familie und die Natur des südlichen Afrikas meine Heimat. Auf unseren Touren genieße ich die Nähe zur Natur am meisten. Wildes Zelten im Okavango-Delta sowie Naturwanderungen und Game Drives sind meine Highlights. Am Lagerfeuer unter den hellen Sternen der südlichen Hemisphäre zu sitzen ist unbeschreiblich inspirierend. Und ich hoffe, dass alle unsere Gäste finden werden, wonach sie gesucht haben, wenn sie nach Afrika kommen, diese wunderschönen Länder so sehr genießen wie wir und ein kleines Stück Afrika in ihren Herzen mit nach Hause nehmen.
  • Patrick Fonseca Reiseleitung Südliches Afrika
    Patrick wurde in Landstuhl geboren. Seine Mutter ist Deutsche und sein Vater ein Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln. Er ist in Deutschland aufgewachsen und mit seinen Eltern viel gereist, da sein Vater ein US-Soldat war. Patrick arbeitete mehrere Jahre lang als Reiseverkehrskaufmann und schickte Kunden in die ganze Welt. Er erkannte, dass er eine Abwechslung vom Büroumfeld brauchte. Patrick hat die Natur geliebt, solange er denken kann. Patrick kam im Urlaub nach Südafrika, und es war Liebe auf den ersten Blick. Als er sich einmal darauf eingestellt hatte, zog er hierher, und das Beste, was ihm passierte, war, Safari-Reiseleiter zu werden. Er war der Natur nahe, lernte jeden Tag neue Dinge über sie und teilte dieses Wissen mit seinen Reisegästen. Kommen Sie mit und begleiten Sie ihn bei Ihrem Abenteuer!
  • Phumuzile Ncube Reiseleitung Südliches Afrika, englischsprachig
    Phumuzile ist in Bulawayo, Simbabwe, geboren und aufgewachsen. Mit 21 zog Phumuzile nach Südafrika und arbeitete im Baugewerbe und im Gastgewerbe. Im Mai 2009 schloss er sich uns an, um mehr über seine Liebe und Leidenschaft für Wildtiere und Natur zu erfahren. Phumuzile schwelgt in der Schönheit der Natur bei jeder Gelegenheit, die sich ihm bietet, und wächst mit jedem Ausflug in den Busch weiter. In seiner Freizeit unterstützt Phumuzile am liebsten den lokalen Fussball.
  • Tanaka Rangwani Reiseleitung Südliches Afrika
    Ein junger und agiler Mensch der sich leidenschaftlich für die Natur und die Menschen einsetzt. Tanaka wurde in Simbabwe in einer kleinen Stadt namens Kwekwe geboren. Er machte seinen Bachelor in Psychologie an der Universität von Simbabwe, wo er auch die deutsche Sprache studierte. Nach seinem Abschluss ging er nach Victoria Falls, um Urlaub zu machen und sich auf eine lohnende Karriere im Personalmanagement zu freuen, verliebte sich aber schließlich in die Reisebranche. Tanaka erwarb daraufhin ein Guide-Zertifikat der Universität von Simbabwe. Ein "wahrer Reiseliebhaber" ist die beste Art, diesen jungen afrikanischen Abenteurer zu beschreiben.
  • Wayne Mwango Reiseleitung Südliches Afrika, englischsprachig
    Wayne wurde in Ndola, Sambia, geboren. Im Alter von 13 Jahren zog er nach Lusaka und beendete dort die Schule. Wayne schloss sich der "Youth Alive Zambia" an, um sich für die Pflege von Tieren zu engagieren, und blieb schließlich 7 Jahre lang bei ihnen und arbeitete in Freiwilligenprogrammen. Angetrieben von seinem Ehrgeiz, Reiseleiter zu werden, entschied er sich 2005, nach Südafrika zu kommen und an einem Guiding-Kurs teilzunehmen, um alle Feinheiten des Buschlandes zu erlernen. Nachdem er sich uns angeschlossen hat und einige Zeit unterwegs gewesen ist, glaubt Wayne, dass er endlich seinen Traum, Reiseleiter zu werden, verwirklicht hat. Er hat auch eine große Liebe zum Fussball und unterstützt leidenschaftlich Manchester United.
  • Wouter van Spijker Reiseleitung Südliches Afrika
    Ich komme aus den Niederlanden. Ich habe mich schon immer für alles über Afrika interessiert; die Menschen, die vielen verschiedenen Kulturen und Sprachen und natürlich die wunderschöne Natur und Tierwelt. Der Job, den ich jetzt habe, ist also wirklich ein Traumjob, ich liebe ihn! Seit ich 2013 in Südafrika angekommen bin, habe ich in einer 4-Sterne-Lodge in KwaZulu Natal gearbeitet, ich habe mit Studenten und Freiwilligen im Krüger-Park gearbeitet, und jetzt arbeite ich als Reiseleiter.
Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand und eine moderate Fitness verfügt, wird die Tour problemlos genießen können. Man wird schon mal ein wenig staubig und schwitzt, aber gerade das macht Afrika aus! Der Reiseablauf sieht einige längere Tage „on the road“ vor. Die Straßen in den abgelegenen Gebieten sind nicht im besten Zustand und die Fahrt kann mitunter langsam und staubig vonstattengehen. Grenzkontrollen, nie: Der Weg ist das Ziel! Nehmen sie die vielfältigen, exotischen Eindrücke auf und genießen in Momenten, in denen es mal nicht so schnell vorwärts geht das Abenteuer Afrika.
1. Tag
Anreise & Tour durch Kapstadt

Es gibt kaum eine andere Stadt, die so malerisch gelegen ist wie Kapstadt. Nach einem Tourbriefing beginnt die Tour um 08:00 morgens. Wir werden eine afrikanische Pinguinkolonie auf unserem Weg zu dem Cape Point Nature Reserve besuchen, das Kap der Guten Hoffnung und entspannen dann am Strand von Hout Bay. Wir erkundschaften Kapstadts kulinarische Wunder in einem lokalen Restaurant in der Victoria & Alfred Waterfront (eigene Kosten). ÜN: Sweetest Guesthouse o.ä. Ausflug dauert 6-8 Stunden, Fahrtstrecke: 160km

2. Tag
Cederberge

Wir fahren Richtung Norden zu den Cederbergen, eine massive Felsenwildnis, wo gigantische Felsen aus Sandstein durch den Wind und Regen geformt wurden – bizarr und kunstvoll! Am Nachmittag erkunden wir die raue Landschaft zu Fuß und danach ruhen wir uns in unseren Blockhütten aus. Zwei 2-Bettzimmer je Chalet mit geteiltem Bad/Toilette. Fahrtstrecke/-zeit: 250km, 3,5h (F/M/A)

3. Tag
Gariep Fluss

Unser Weg führt uns langsam in trockenere Regionen. In Namibia angekommen, übernachten wir in unserer Lodge am Gariep Fluss. Namibias südlicher Grenzfluss fließt gemächlich und ruhig, dazu ist das Flusstal noch wenig touristisch erschlossen. Das Flussbett ist sandig, das Wasser sauber und klar. Der Nachmittag kann mit baden, kleinen Erkundungen oder einfach nur Entspannung verbracht werden. Wer das Abenteuer sucht, unternimmt eine Kanutour auf dem Fluss (eigene Kosten). ÜN: Felixe Unite Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 500km, 7h (F/M/A)

4. Tag
Fish River Canyon

Wir machen uns auf den Weg zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt am Unterlauf des Fish River. Der Canyon reicht über 550 Meter in die Tiefe und ist eine der faszinierendsten Naturschönheiten im südlichen Namibia. Am Nachmittag schauen wir uns den spektakulären Sonnenuntergang an, wenn die Sonne langsam hinter der Kante des Canyons verschwindet. ÜN: Seeheim Hotel. Fahrtstrecke/-zeit: 300km, 4h (F/M/A)

5.-6.
Namib Wüste

Die turmhohen roten Sanddünen von Sossusvlei verkörpern das Einfallstor zur sengenden Namib Wüste. Im Inneren begegnet uns eine Dünenlandschaft, die der Wind geformt hat und die sich ständig verändert. Wir laufen zum Sossusvlei, erkunden Sesriem Canyon und genießen die dramatischen Sonnenuntergänge von unserer Lodge außerhalb des Parks. (Falls Ihnen die 4km lange Strecke zu weit ist, können Sie optional auf eigene Kosten einen Transfer mieten). 2xÜN: Lodge im Desert Camp. Fahrtstrecke/-zeit: 550km, 7,5h (2xF/2xM/2xA)

7.-8.
Swakopmund

Swakopmund ist ein beliebter Urlaubsort an der Atlantikküste, der mit seinen zahlreichen Kolonialbauten noch den Charme vergangener Kolonialzeiten versprüht. Mit der Welwitschia Mirabilis und dem Köcherbaum wachsen im nahen Umkreis der Stadt Pflanzenarten, die ausschließlich in Namibia zu finden sind. Sie gedeihen nur in den steinigen Ebenen der nördlichen Namib und sind mit vielen wunderschönen Exemplaren hier vertreten. Swakopmund ist daneben noch die Extremsport-Hauptstadt Namibias. An unserem freien Tag besteht die Möglichkeit zum Meerkanufahren, Dünen Boarding, Fallschirmspringen, Rundflug u.v.m. (eigene Kosten). 2xÜN: Hotel Pension A La Mer. Fahrtstrecke/-zeit: 350km, 5h (2xF/1xM/-)

9. Tag
Damaraland

Namibia ist das Land der großen Kontraste und die Region Damaraland unterstreicht dies mit ihren kahlen Ebenen, dem versteinerten Wald, uralten Tälern, Felsenlandschaften und den steilen Gipfeln des Brandberg-Massivs. ÜN: Brandberg White Lady Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 350km, 6h (F/M/A)

10.-11.
Etosha Nationalpark

Einstmals ein großer See, der vom Wasser des Kunene gespeist wurde, vertrocknete das Gebiet, das heute die Etosha-Pfanne bildet, vor einigen tausend Jahren aus, als sich der Fluss ein neues Bett suchte. Heute ist Etosha der Tummelplatz für Großwild schlechthin. Wir unternehmen Pirschfahrten entlang der riesigen trockenen Pfanne auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen, die sich gern um die Wasserlöcher herum tummeln. Wir übernachten in einer Lodge außerhalb des Nationalparks: Tarentaal Guest Farm. Fahrtstrecke/-zeit: 400km, 5,5h (2xF/2xM/2xA)

12. Tag
Windhoek

Diese hübsche Stadt liegt in einem Tal und die Architektur besticht durch eine Mischung aus Moderne und alter deutscher Kolonialbauten. Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit seiner Menschen machen den Charme von Windhoek aus. Wir besuchen die kosmopolitische Hauptstadt Namibias und speisen in einem Restaurant zu Abend (eigene Kosten). ÜN: Klein Windhoek Guesthouse. Fahrtstrecke/-zeit: 500km, 7h (F/M/-)

13. Tag

Tourende oder Anschlussprogramm

Die Tour endet um 8.00 Uhr am Gästehaus. Ein Flughafentransfer kann auf Anfrage angeboten werden. (F/-/-)

VL

Anschlussprogramm: Kalahari - Okavango Delta - Makgadikgadi Pans - Victoria-Fälle

13.
Kalahari

Wir setzen unsere Tour in Richtung Botswana fort und übernachten ganz authentisch in den rustikalen Grashütten der San-Buschleute im Herzen der Kalahari. Wir unternehmen einen Spaziergang mit den einheimischen Buschmännern und lernen die Tricks und Kniffe, um im Busch zu überleben. ÜN: Dqae Qare San Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 550km, 7,5h (F/M/A)

14.-15.
Okavango Delta

Das Okavango-Delta ist das einzige Binnen-Delta der Welt. Anstatt in das Meer zu fließen, ergießt sich die jährliche Frischwasserflut auf einem Gebiet von rund 15.000 Quadratkilometern in die Kalahari-Wüste und bildet hier ein Labyrinth aus Lagunen und Kanälen. Wir fahren an die westlichen Flutgebiete des Okavango Deltas zu unserer Lodge, die an einer permanenten Lagune liegt. Von da aus unternehmen wir eine Buschwanderung, eine Mokoro (EinbaumKanu) Exkursion und genießen die unglaubliche Vogelwelt, die uns umgibt in dieser Naturschönheit. ÜN: Guma Lagoon Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 400km, 5,5h (2xF/2xM/2xA)

16. Tag
Maun

Wir fahren um den Okavango Fluss in Richtung Maun und Sie haben Zeit einen Rundflug über das Okavango Delta zu erleben (auf eigene Kosten). Das Abendessen ist auf eigene Kosten in einem Restaurant. Optional: Rundflug über das Okavango-Delta. ÜN: Island Safari Lodge. Fahrtstrecke/-Zeit: 320km, 5,5h (F/M/-)

17. Tag
Makgadikgadi Pans

Die gleißend hellen Makgadikgadi-Salzpfannen besitzen die Fläche der Schweiz und wirken auf den Betrachter wie eine unendliche, weiße Ebene. Nach einem Regenschauer füllen sich die Salzpfannen von Makgadikgadi schnell mit Wasser und locken Tausende von Wasservögeln, Zebraherden, Gnus und Springböcke an. ÜN: Nata Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 320km, 4h (F/M/-)

18.-19.
Chobe Nationalpark

Mittagessen, die spektakulären Wildtier Sichtungen genießen.einer Pirschfahrt im Chobe Nationalpark und verbringen den restlichen Tag auf dem Fluss, wo wir während unserDer Chobe Nationalpark ist bekannt für seine großen Elefanten und Büffel Herden. Wir verbringen unseren Morgen auf 2xÜN: Thebe River Safari Lodge. Fahrtstrecke/-zeit: 300km, 3,5h (2xF/2xM/-)

20.-21.
Victoriafälle (Simbabwe)

Die großartigen Viktoriafälle sind eines der sieben Naturwunder der Erde. David Livingstone “entdeckte” die Fälle 1885 und benannte sie nach seiner Königin. Wie eine riesige Bühne erstrecken sich die Fälle über 1,6 Kilometer. Geologisch handelt es sich bei diesem Naturschauspiel um eine riesige Verwerfungszone aus Basaltklippen, von denen der mächtige Sambesi rund hundert Meter in die Tiefe stürzt. Die Wassertropfen, die dabei aufwirbeln, sind schon aus 20 Kilometern Entfernung zu sehen. Im Umkreis der Fälle hat sich eine regelrechte Erlebnisindustrie angesiedelt: Wildwasser-Rafting, Rundflüge oder Bungee-Jumping aus 111 Metern Höhe kitzeln die Nerven Abenteuerlustiger (alle Aktivitäten auf eigene Kosten). Die Tour endet um 08:00 Uhr an Tag 21 am Hotel. 2xÜN: Shearwater Explorers Village. Fahrtstrecke/-zeit: 70km, 1h (3xF/-/-)

Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in Hotels, Lodges, Gästehäusern
  • sämtliche Transfers und Tagesausflüge mit unseren speziellen Safari-Trucks, Jeeps, Toyota-Minibussen oder Mercedes-Sprintern, bei Bedarf mit Anhänger und Dachgepäckträger für unsere Ausrüstung
  • alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Mahlzeiten (F= Frühstück/ M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen): 12x Frühstück, 10x Mittagessen und 8x Abendessen, 4x Frühstück wird von Unterkünften angeboten. Die restlichen inklusiven Mahlzeiten werden am Safari-Truck von der Mannschaft vorbereitet, die dann am Lagerfeuer, Boma oder Esszimmer genossen werden können.
  • stets zwei passionierte und qualifizierte Expeditionsguides (deutsch- und englischsprachig)
  • Reisepreissicherungsschein
  • weitere Leistungen bei Verlängerung Botswana

Extras:

  • Internationale Flüge (wir helfen gern, den passenden für Sie zu finden und buchen diesen hinzu)
  • auf Wunsch Transfers zum Ort des Tourbeginns und z.B. zum Flughafen am Tourende (ca. 30 € pro Person und pro Transfer)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder

Nachhaltiger Tourismus

Während unseres Aufenthalts in Damaraland bringt uns ein einheimischer Fremdenführer zu einer Felsenkunststätte der San-Buschmänner. Unsere Eintrittsgelder gewährleisten, dass die Region für kommende Generationen geschützt bleibt und dass die Dörfer vor Ort direkt von den Erlösen aus dem Fremdenverkehr profitieren.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 4 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures & Partner

Südafrika – Einreise, Visa, Impfungen:

Bitte wählen Sie hier Ihre Nationalität aus:

Namibia – Einreise, Visa, Impfungen:

Bitte wählen Sie hier Ihre Nationalität aus:

Botswana – Einreise, Visa, Impfungen:

Bitte wählen Sie hier Ihre Nationalität aus:

Simbabwe – Einreise, Visa, Impfungen:

Bitte wählen Sie hier Ihre Nationalität aus:

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.