17 Tage
Dauer
5-7
Teilnehmer
Anforderung
ab 4250 €
Preis p.P.
auf Anfrage
Verlängerung
Erleben Sie auf dieser Kajak-Reise einen besonderen Teil in Grönland. Unser 17-tägiges Abenteuer wird Ihnen all die Höhepunkte Ostgrönlands zeigen. Sie werden die Naturschönheiten nicht nur sehen, sondern in ihrer traditionellsten Weise erleben – in einem Seekajak. Dabei nutzen wir stets 1er-Kajaks für ein Höchstmaß an Beweglichkeit. Sie werden sowohl Robben, Wale und Eisberge als auch kleine Inuit-Siedlungen, umgeben von einer atemberaubenden Fjordlandschaft, entdecken. Und Sie werden die steile Berglandschaft zu Fuß erkunden, um abschließend das große grönländische Inlandeis und seine gewaltigen Abbruchkanten zu erleben. Der Startpunkt dieser unvergesslichen Tour liegt im Tasiilaq-Distrikt direkt unterhalb des Polarkreises auf 66° Nord. Wir kajaken durch atemberaubende Fjorde und bewegen uns konstant in der Richtung von Gletschern und Eis. Wir besuchen sowohl kleine Inuit-Siedlungen, als auch unglaubliche steile Bergformationen und kontrastreiche, Oasen gleichende, grüne Täler. Mehrfach wechseln wir die Perspektive und erkunden unsere Umgebung per pedes – bis wir unser endgültiges Ziel, den Johan Petersen-Fjord erreichen. Hier werden wir von unseren Kajaks eine 50 Meter Gletscherfront hinauf schauen und das unermessliche Inlandeis Grönlands auf einer Wanderung bis auf etwa 900 Höhenmeter entlang einer Gletschermoräne erkunden – ein Ausblick, den Sie nie vergessen werden!
  • 14 Tage geführte Tour im 1er-Seekajak
  • Naturschönheiten Ostgrönlands
  • Ausflüge in traumhaften Fjorden
  • ca. 3 Wanderungen durch Berglandschaften
  • faszinierende Eis- und Gletscherwelt, Besuch von Inuit-Siedlungen
  • An- und Abreise flexibel gestaltbar
  • Trockenanzug, Paddelschuhe/-handschuhe inklusive
  • kleine Gruppe & deutsche Reiseleitung
15.07. - 31.07.2021 17 Tage 4.250 Euro erste Buchungen eingegangen!
02.08. - 18.08.2021 17 Tage 4.250 Euro
Eine Auswahl möglicher Guides:
  • Calle Schöning Seekajak-Instructor, Reiseleitung Grönland
    Calle ist Schwede, lebt aber bereits seit sieben Jahren auf Spitzbergen. Er ist ausgebildeter Seekajak-Instructor, spricht Schwedisch, Norwegisch, Englisch und auch recht gut Deutsch. Neben anderen zahlreichen Expeditionen, welche Calle bereits als Guide begleitet hat, gibt er Kurse in Lawinensicherheit. Grönland, Alaska und Antarktis zählen zu seinen Spezialgebieten.
  • Katja Baum Seekajak-Instructor, Reiseleitung Grönland

    Aus dem Ruhrgebiet in die Arktis – Katja lebt, studiert und arbeitet seit 2012 auf Svalbard. Infiziert vom “Arktischen Virus” blieb sie im hohen Norden und studierte dort Geologie. Heute arbeitet sie das ganze Jahr über als Guide mit dem Hundeschlitten, zu Fuß, auf Skiern oder im Kajak, das sie seit ihrer Jugend begleitet hat. Sie ist ausgebildete Seekajak-Instrukteurin.

  • Wilson (Wai Yin) Cheung Produktdesign & Reiseleitung Polargebiete
    Wilson stammt aus Hong Kong. Er absolvierte ein internationales Studium für Outdoor-Aktivitäten in Deutschland. Bereits seit 2007 ist er als Kajakguide in der Arktis und Antarktis aktiv. Des weiteren gehört seine Liebe den Bergen. Unzählige Gipfel hat er bereits als Guide oder bei eigenen Expeditionen erreicht. 2017 bestieg er erfolgreich den 7134m hohen PeaK Lenin in Tadschikistan. Sein Spezialgebiete liegen in Skandinavien sowie in der Arktis und Antarktis. Mit viel Charme bringt er Sie als unsere Gäste immer wieder sicher ans Ziel Ihrer Träume.
Gute konditionelle und allgemeine körperliche Fähigkeiten sind eine unbedingte Grundvoraussetzung für diese Kajak Reise in Grönland. Längeres sitzen im Boot sollte ohne Probleme zu meistern sein. Die grundlegenden Paddeltechniken sollten beherrscht werden. Den Anweisungen des Reiseguides ist bei dieser Tour unbedingt Folge zu leisten. Die Tour ist durch einfache Bedingungen der Unterkünfte in Grönland geprägt. Eine gegenseitige Rücksichtnahme und Unterstützung innerhalb der Gruppe sind Voraussetzung für den reibungslosen Ablauf dieser Reise. >> generelle Erläuterungen zur Symbolik "Anforderung"
1. Tag
Anreise nach Reykjavik

Ankunft in Islands Hauptstadt, Transfer per Flybus ins Stadtzentrum und Übernachtung in einem Gästehaus. Je nach Anreisezeit steht der Rest des Tages für eigene Erkundungen zur Verfügung. (-/-/-)

2. Tag
Flug nach Kulusuk, erste Eingewöhnung Kajak und Material

Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Kulusuk (Abflug voraussichtlich ca. 10 Uhr). In Kulusuk werden Sie durch ihren Guide empfangen. Wir beziehen ein kleines Gästehaus in Kulusuk das trotz einfachen Charakter alle Notwendigkeiten bietet. Im weiteren Verlauf des Tages gibt es einen ersten Equipment-Check. Gemeinsam mit dem Guide werden die Boote und Anzüge vergeben. Eventuell bleibt die Zeit kurz ein paar Paddelschläge zu machen. Am Abend stellt der Guide kurz noch einmal die Tour vor und gibt wichtige Instruktionen. Es geht zeitig zu Bett damit genügend Energie für die nächsten Tage bleibt. (F/-/A)

3. Tag
Fjordlandschaften Ostgrönlands

Ab jetzt bewegen wir uns täglich ca. 20-30 km am Tag und spielen uns langsam als homogene Gruppe ein. (F/M/A)

4. Tag
Weiterfahrt nordwärts

wir gewöhnen uns langsam an die tägliche Tourlänge und genießen dabei die atemberaubende Landschaft der Fjorde. Die tägliche Paddeldauer richtet sich dabei natürlich nach dem Leistungsniveau der Gruppe. Die gemeinsamen Aufgaben bei Zeltaufbau und Kochen schweißen uns als Team zusammen. (F/M/A)

5. Tag
Inuit-Siedlung Kuumitt

Wir erreichen Kuumitt – eine 350 Seelen Inuit-Siedlung inmitten der ostgrönländischen Fjord-Landschaft. Erst Chance ein paar Vorräte aufzufüllen, vor Ort erwarten uns die typisch einfache Bedingungen des grönländischen Lebens. (F/M/A)

6. Tag
Steile Berge Richtung nordwärts

unser Route führt uns durch eine 2000m hohe Landschaft vorbei an extrem hohen und steilen Bergen. Wir haben jeden Tag die Chance Buckelwale oder andere Großwale zu sehen und hautnah zu erleben. (F/M/A)

7. Tag
Es geht westwärts

Nach unserem Ausflug in den Norden schlagen wir jetzt unseren Weg in einen Fjord westwärts ein. Je nach Eissituation finden wir hier durchaus schwierige Paddelverhältnisse vor. Der Anblick vom Wasser entschädigt jedoch für die Mühen während der Kajaktour. (F/M/A)

8. Tag
Richtung Tiniteqilaq

Wir folgen einem Fjord in Richtung Tiniteqilaq und dem “Eisfjord” Sermelik im Westen. Am Abend schlagen wir unser Camp wieder unterhalb eines Gletschers auf. (F/M/A)

9. Tag
Eisberge im Sermelik-Fjord

Die Landschaft wird nun deutlich karger, aber der Blick auf den Sermelik-Fjord ist einfach einzigartig. In allen Größen zwischen einem „Eiswürfel“ und einem „Flugzeugträger“ schwimmen Eisberge im 10-20 Kilometer breiten Fjord. (F/M/A)

10. Tag
Weiterfahrt durch den Sermelik

wir bewegen uns weiter durch den Fjord, Je nach Eisbedingungen erleben wir Eisberge jeder Größe. Unser Guide führt die Gruppe dabei sicher durch die eindrucksvolle Fjordlandschaft. (F/M/A)

11. Tag
Querung des Sermelik-Fjord

Es berstet, knackt und bewegt sich unentwegt um uns herum. Wir überqueren den mit blau-weißen Spektakeln gespickten Sermelik an einem ruhigen Tag an einer schmalen, querbaren Stelle. Unser Camp bietet uns noch einmal einen Tollen Blick auf den Fjord bevor es am nächsten Tag weiter Richtung Johann-Petersen-Fjord geht. (F/M/A)

12. Tag
Ankunft im Johann-Petersen Fjord

Wenn wir die letzten Tag gut voran gekommen sind erreichen wir heute unser eigentliches Ziel den Johann-Petersen Fjord. Unser Lager schlagen wir auf einer nahezu vegetationsfreien Insel tief im Fjord auf – umgeben von kolossalen Gletscherzungen, die vom Inlandeis hinabfließen. (F/M/A)

13. Tag
Wanderung zum Inlandeis

Heute sind wir zu Fuss unterwegs. Die Aussicht und Landschaft ist dabei nicht weniger atemberaubend. Wir wandern hinaus zum Inlandeis und erleben eine abwechslungsreiche Tour. (F/M/A)

14.-15.
Brückner-Gletscher hautnah

Die Kajaktouren zur 50 Meter hohen Abbruchkante des Brückner-Gletschers bieten eines der absoluten Highlights der Reise. Abhängig vom Wetter und den vorherrschenden Eisbedingungen kann das finale Programm jedoch erst direkt vor Ort entschieden werden. Den Anweisungen des Guide ist dabei jederzeit Folge zu leisten. (F/M/A)

16. Tag
Rückfahrt im Motorboot nach Kulusuk

Wir bereiten alles für unsere Abholung durch lokale Motorboots-Führer vor. Nach etwa zwei bis vier Stunden in der Dünung des Ozeans erreichen wir wieder unseren Startpunkt Kulusuk. Nachdem wir die Boote entladen und das Equipment gereinigt haben, verbringen wir nochmals eine Nacht in einem grönländischen Gästehaus und lassen die vergangene Tage noch einmal Revue passieren. (F/M/A)

17. Tag
Rückflug nach Reykjavik

Flug zurück von Kulusuk nach Reykjavik und Transfer zum Gästehaus beziehungsweise Flughafen. Ankunft in Reykjavik voraussichtlich 18:15 Uhr. (F/-/-) (abhängig vom Flugplan eventuell eine Übernachtung in Reykjavik und am Tag darauf Weiterflug in die Heimat)

Leistungen:

  • Flug von Reykjavik nach Kulusuk und zurück
  • 2x Flughafentransfer bei Ihrer An- und Abreise am ersten und letzten Reisetag
  • Einer-Kajak und Kajak-Ausrüstung inklusive (Trockenanzug, 2-Personen-Zelt, Kocher, Paddelhandschuhe, Paddelschuhe, wasserdichte Säcke u.a., Besonderheit bei uns!!!)
  • Navigations- und Sicherheitsequipment (Satellitentelefon, GPS, Karten, Versicherung)
  • 17-tägiges Zelt-Abenteuer mit 14 Kajak-Tagen mehrere Tageswanderungen
  • 2 Übernachtungen in Gästehäusern inkl. Frühstück (Mehrbettzimmer)
  • 14 Zelt-Übernachtungen Vollverpflegung in Grönland (Eigenverpflegung durch die Gruppe)
  • alle beschriebenen Transfers
  • erfahrener MOSKITO-Reiseleiter während der Tour in Grönland (deutsch- & englischsprachig)

Extras:

  • Flug von Berlin, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf nach Reykjavik (auf Wunsch buchen wir diesen hinzu, Hin- und Rückflugdatum nach eigenen Wünschen flexibel gestaltbar!)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten, Getränke zwischen Mahlzeiten, alkoholische Getränke
  • eigener Schlafsack und Isomatte sonstige persönliche Dinge
  • DZ- oder EZ-Belegung / Zuschläge bitte auf Anfrage
  • eventuelle Zusatzübernachtung in Reykjavik am 17. Tag, abhängig vom Flugplan

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 5 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures

Einreise

Coronavirus: Ab dem 15.06.2020 läuft der Flugverkehr nach Grönland wieder an. Reisende dürfen nach Grönland reisen, müssen zuvor aber ein Einreiseformular ausfüllen. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://sumut2020.gl/Instructions/EditInstructions. Zudem müssen sie bei Einreise einen negativen COVID-19-Test, nicht älter als 5 Tage, vorweisen können. Nach der Ankunft in Grönland müssen sich Reisende zudem selbst isolieren und dafür Sorge tragen, 5 Tage nach der Einreise erneut getestet zu werden. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visa

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 06.07.2020 04:36 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.