15 Tage
Dauer
6-12
Teilnehmer
Anforderung
ab 1.980 € (zzgl. Flug)
Preis p.P.
Ayurveda, Beach, Yoga
Verlängerung
Wir reisen dicht an Land und Leuten. Stellen Sie sich vor, Sie kochen abends mit Ihrer Gastfamilie im Homestay, nachdem Sie gemeinsam auf dem Markt die Zutaten eingekauft haben. Sie entdecken, meist zu Fuß, kleine Dörfer, treffen die einheimischen Bauern bei der Arbeit in ihren Reisfeldern oder Plantagen und stehen plötzlich mit den Locals unter einem erfrischenden Wasserfall. Bei einer ausgiebigen Zugfahrt im Hochland von Ella nach Nanu Oya sitzen wir zusammen mit den hiesigen Zuggästen und können plaudern über Gott und die Welt. In den Höhlentempeln von Dambulla spüren wir die meditative Stimmung, inspiriert von unzähligen Buddhastatuen und Wandmalereien. “By bike” erkunden wir die alte Königshauptstadt Polonnaruwa und erklimmen zu Fuß die Felsenfestung von Sigiriya mit einem traumhaften Blick in das saftige Grün, u.a. des Mineriya Nationalparks, wo wir uns auf Jeepsafari begeben. Sie sind eingeladen zu einer Yoga-Stunde und tauchen ein in die Heilkunst des Ayurveda. Wie wäre es mit einer Tasse Tee im Anschluss? Dem Geheimnis des berühmten Ceylon-Tees gehen wir auf Spur, wandern durch Teeplantagen und schauen den Arbeitern in der Fabrik über die Schulter. Den Locals begegnen wir wieder im heiligsten Ort der hiesigen Buddhisten, im Zahntempel von Kandy. Dort lassen wir uns im botanischen Garten treiben. Flora und Fauna genießen besonderen Fokus beim Wandern im Sinharaja-Regenwald sowie im Horton Plain’s Nationalpark. Beide gehören übrigens zum UNESCO-Weltnaturerbe. Entspannen und “Beach Vibe” genießen können Sie im charmanten Küstenörtchen Arugambay, welches abseits der überlaufenen Hauptstrände Srilankas liegt. Kommen Sie mit auf unsere Srilanka-Reise und seien Sie aktiv beim Wandern oder Radfahren und erleben Sie die einheimische Kultur hautnah - deutschsprachig in kleiner Reisegruppe!
  • Königsstadt Polonnaruwa per Fahrrad erkunden, Felsenfestung Sigiriya
  • 5 leichte bis mittelschwere Wanderungen: Felsenfestung Sigiriya, Horton Plains NP, Sinharaja Regenwald, Wasserfälle, Dörfer, Reisfelder, „Little Adam’s Peak“
  • singhalesische Kost: bei den "Locals" Kochen und Gastfreundschaft genießen
  • Höhlentempel Dambulla, Besuch einer Teefabrik und Gewürzplantage
  • Yoga-Stunde und Einführung in die Heilkunst Ayurveda sowie in die Batikkunst
  • Königsstadt Kandy: Tempel des Zahns & Botanischer Garten
  • Panorama-Zugfahrt von Ella nach Nanu Oya
  • Jeep-Safari im Mineriya-Nationalpark, Entspannung am Strand in Arugambay
  • deutschsprachige Reiseleitung und kleine Reisegruppe
23.03. - 06.04.2024 15 Tage 2.130 Euro erfolgreich durchgeführt
20.04. - 04.05.2024 15 Tage 1.980 Euro erfolgreich durchgeführt
22.06. - 06.07.2024 15 Tage 2.130 Euro 3 Buchungen, Durchführung als Kleingruppe bereits garantiert
13.07. - 27.07.2024 15 Tage 2.130 Euro
03.08. - 17.08.2024 15 Tage 2.130 Euro Durchführung garantiert, noch freie Plätze!
07.09. - 21.09.2024 15 Tage 1.980 Euro 3 Buchungen, mit nächster Buchung als Kleingruppe durchführbar
19.10. - 02.11.2024 15 Tage 1.980 Euro 2 Buchungen
EZ-Zuschlag: 415 Euro / Juni, Juli, August, über Ostern 450 Euro
ab 4 Personen auch als Kleingruppe mit Zuschlag 190 Euro möglich
Eine Auswahl möglicher Guides:
  • Christian Hertel Firmengründer, Diplom-Kaufmann, Koordinator Fernreisen, Eventplanung, Reiseleiter China, Tibet, Indien, Taiwan, Pakistan, Srilanka
    “Chris” ist Firmengründer und vollblutiger Asienliebhaber. Er studierte in Hongkong, spricht Chinesisch und etwas Tibetisch. Seit 2003 bereist Chris die bunte Vielfalt Asiens, u.a. Tajikistan, Kirgistan, Usbekistan, Südkorea, China, Tibet, Sri Lanka, Thailand, Malaysia, Taiwan, Singapur, Philippinen, Pakistan, Indonesien, Indien, Kambodscha. Alle seine Erfahrungen und Kontakte vor Ort bringt er mit ein und gestaltet mit viel Liebe zum Detail wunderschöne Reisen für unsere Gäste. Gehen Sie mit ihm auf Tour in Asien und erkunden Sie Orte abseits der üblichen Pfade.
  • Keshan Reiseleitung Srilanka
    Keshan ist insbesondere auf unseren Aktivtouren ein Top-Begleiter. Bei Wanderungen, Radtouren und sogar beim Rafting teilt er seine Freude an der Bewegung gern. Er spricht ein gutes Deutsch und geht mit viel Umsicht auf die Belange unserer Gäste ein. Das kulturelle Highlight auf einer jeden Srilankareise ist für ihn der buddhistische Zahntempel in Kandy.
  • L.H. Nature-Guide Srilanka
    Unser Nature-Guide L.H. kennt nicht nur jeden Dschungelpfad auf Srilanka, sondern hat auch noch ein besonderes Gespür für die Flora und Fauna dieser einzigartigen Tropeninsel. Schon von Weitem erspäht er im dichten Dickicht oder in den hohen Baumkronen z.B. Srilankas Nationaltier - das Riesenhörnchen. Nebenbei trainiert er die Länderauswahl im Mountainbiking.
  • Norman Reiseleitung Srilanka
    Ein unglaublich sympathischer Reisefreund ist Norman. Vor 30 Jahren arbeitete er in Srilanka beim Gesundheitsamt und lässt nicht nur zur Thematik der Ayurveda-Heilkunde keine Fragen unbeantwortet. Norman ist wahrhaftig ein wandelndes Lexikon! Mit viel Hingabe und Liebe zu seinem Land, erleben Sie mit ihm die gesamte Vielfalt dieses Tropenparadieses.
  • Sunny Reiseleitung Srilanka
    Ein wunderbarer Freund und ausgezeichneter Reiseleiter in Srilanka zugleich! Sunny bringt auch an trüben Tagen unsere Reisegäste zum Lächeln. Freundlich und mit viel Humor übermittelt er die trockensten geschichtlichen Hintergründe und trägt mit seiner großen Erfahrung zum Gelingen einer jeden Reise bei.
  • Tilak Reiseleitung Srilanka
    Srilanka ist seine Heimat, die er unseren Reisefreunden zu Fuß oder auf dem Drahtesel mit viel Passion und Fröhlichkeit näher bringt. Tilak wandert am liebsten durch den Dschungel und freut sich seine Gäste für die Natur zu begeistern. Aber auch an den UNESCO-Welterbestätten fühlt er sich wohl und lässt keine Fragen unbeantwortet.
Normale Kondition für 5 leichte bis mittelschwere Wanderungen sowie Trittsicherheit und gute Wärmeverträglichkeit sind notwendig auf dieser Srilanka-Reise, bei der wir aktiv wandern und radfahren - Reiseleitung deutschsprachig.  >> generelle Erläuterungen zur Symbolik "Anforderung"
1. Tag
Abflug nach Srilanka

Per individuellem Flug geht es nach Südasien. Gern helfen wir Ihnen bei der Suche und Buchung des für Sie passendsten Fluges.

2. Tag
Ayobovan! – Willkommen auf der Tropeninsel, City-Tour Negombo & Bootstour

Am Flughafen Colombo werden Sie von Ihrem Reiseleiter herzlich empfangen. Am Nachmittag statten wir Negombo einen ersten Besuch ab. Als einer der beliebtesten Küstenorte, ist dieser Ort dennoch vor allem vom Fischerleben geprägt. Außerdem wird Negombo auch „Klein Rom“ genannt, eine der Hochburgen des katholischen Glaubens auf Sri Lanka. Einige der Kirchen im Ort gehen bis auf die frühen Kolonialzeiten zurück. Wir lernen die Überreste des alten niederländischen Forts aus 1678, die St.-Marien-Kirche und den Zimtkanal kennen. Ein Besuch des Negombo-Fischmarktes darf natürlich auch nicht fehlen. Am späteren Nachmittag genießen wir eine ausgiebige Bootstour in der Lagune von Negombo, entlang von Mangroven und mit einer Obstpause auf einer Sandbank – die perfekte Einstimmung auf Ihren Urlaub im Tropenparadies! Am Abend genießen wir in unserem Strandhotel das erste gemeinsame Abendessen! Fahrdistanz/-zeit: 15 km, ca. 1 h; Ü: Goldi Sands Hotel (-/-/A)

3. Tag
Auf ins Hochland nach Kandy, per Tuktuk zum Markt, Zahntempel

Nach dem Frühstück fahren wir ins Hochland nach Kandy. Wir spazieren im wunderschön angelegten Botanischen Garten Peradeniya. Unsere Gastgeberfamilie erwartet uns bereits und heißt uns herzlich willkommen. Wie es auf Srilanka üblich ist, begeben wir uns per Tuktuk ins Stadtzentrum, lernen dieses zu Fuß kennen und kaufen gemeinsam auf dem lokalen Markt die Zutaten für unser heutiges Abendessen ein. Ein absolutes Muss in der einstiger Inselhauptstadt ist der Besuch des Zahntempels, dem heiligsten Ort der Buddhisten Srilankas. Im Anschluss kehren wir zurück nach „hause“ und bereiten gemeinsam das Abendessen zu. Fahrt: 115 km, ca. 4 h; Ü: Gasthaus (F/-/A)

4. Tag
Höhlentempel von Dambulla, Gewürzvielfalt & Batikkunst

Weiterfahrt in Richtung Dambulla. Auf dem Weg dorthin tauchen wir ein in die Vielfalt der Gewürze, die einst die Händler aus Arabien nach Sri Lanka gelockt hat. Auch werden wir in einer Frauenkooperative in die kunterbunte Batikkunst eingeführt. Seit 1961 werden hier wunderschöne Stoffe mit bezaubernden Mustern und Motiven hergestellt. Den arbeitenden Frauen aus der Umgebung verhalf es zu mehr Eigenständigkeit. Im Anschluss versetzen uns die Statuen und Wandmalereien der Höhlenklöster von Dambulla ins Staunen. Sie gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir checken ein in einem Eco-Resort mit Pool und angeschlossenem Gemüsegarten, den wir selbst erkunden können. Fahrt: 75 km, ca. 2,5 h; Ü: Rangiri Dambulla Resort, komfortable Zelte oder Chalets (F/-/A)

5. Tag
Pidurangala-Felsen, Wolkenmädchen von Sigiriya & Jeep-Safari im Minneriya NP

Mit unserem Frühstück im Gepäck brechen wir heute zeitig auf. In den angenehmen Morgenstunden wandern wir hinauf zum Pidurangala-Felsen und genießen von oben die spektakuläre Aussicht auf die benachbarte Sigiriya-Festung! Den „großen Bruder“ erklimmen wir im Anschluss. Es ist der Ort an dem König Kassapa im 5. Jahrhundert seinen Palast bauen ließ. Er steht heute unter dem Schutz der UNESCO. Staunen Sie beim Aufstieg über die „Wolkenmädchen“ und genießen Sie die fantastische Aussicht von oben in das saftige Grün, u.a. des Minneriya Nationalparks. In selbigem begeben wir uns nachmittags auf Jeep-Safari. Angekommen in unserer Unterkunft in Giritale erhalten Interessierte einen lehrreichen Einblick in die aus Indien stammende Heilkunst Ayurveda. Wanderung: 2x ca. 4km, +/- 200 Hm, 2 und 2,5 h; Fahrt: 65 km, ca. 2 h; Ü: Hotel Giritale (F/-/A)

6. Tag
Polonnaruwa „By bike“ & Ankunft am Meer

Morgens, noch vor dem Frühstück, widmen wir uns erneut indischen Traditionen und laden ein zu einer aktivierenden und wohltuenden Yoga-Stunde. Polonnaruwa ist unser letzter Stopp im sogenannten kulturellen Dreieck und heißt uns mit wahrhaftigen Perlen aus Srilankas Vergangenheit willkommen. Wir wechseln aufs Fahrrad, um die weitläufige Anlage der einstigen buddhistischen Hauptstadt zu erkunden. Unsere Reise führt uns weiter entlang Srilankas Ostküste. Angekommen am Meer in Arugambay beziehen wir für zwei Nächte unsere Unterkunft in Strandnähe und können am Abend den Wellen lauschen. Radtour: 6 km, ca. 2 h; Fahrt: 230 km, ca. 6 h; Ü: Blue Wave Hotel (F/-/-)

7. Tag
Arugambay: Entspannen am Strand oder optionale Aktivitäten

Frühstücken, Entspannen am Strand, Abendessen und dazwischen den Tag beliebig gestalten. Optionale Aktivitäten: Kanutour in Mangroven / Lagune, Kumana National Park, Strand- und Dorfspaziergänge, Wellenreiten u.a. Ü: Blue Wave Hotel (F/-/-)

8. Tag
Freizeit & Fahrt ins Hochland nach Ella

Je nach Interesse, Lust und Wetter entscheiden wir wann es heute weiter geht. Von Srilankas Ostküste führt die Fahrt westwärts hinauf nach Ella (ca. 4 Stunden). Im Zentrum dieses kleinen und unter Rucksackreisenden beliebten Ortes können wir nach dem Check-In individuell schlendern. Unsere Empfehlung zum Dinner: das Restaurant Chill. Fahrt: 140 km, ca. 4 h; Ü: Ella Flower Garden Hotel (F/-/-)

9. Tag
“Little Adam´s Peak“ & 9-Bogen-Brücke – Wandern durch Teeplantagen

In dem kleinen Bergstädtchen Ella herrscht ein angenehm kühles Klima – perfekt für einen weiteren Wandertag! Ein leichter und sehr schöner Pfad führt uns zunächst zum Little Adam‘s Peak. Wir genießen dort ein 360-Grad-Panorama und laufen anschließend durch eine Teeplantage zu einem netten Café, wo wir bei einem Drink (optional) die wunderschöne Stimmung aufnehmen können. Weiter zu Fuß begeben wir uns hinab zur berühmten 9-Bogen-Brücke, einem der Fotomotive schlechthin in Srilanka! Entlang der Bahngleise geht es weiter und wir beenden diese wunderschöne Wanderung am Bahnhof von Ella. Kurze Rückfahrt zum Hotel. Wanderung: 9 km, +150 Hm / -300 Hm, ca. 4-5 h; Ü: Ella Flower Garden Hotel (F/-/A)

10. Tag
Panorama-Zugfahrt nach Nanu Oya & Geheimnis des berühmten Ceylon-Tees

Zurück am Bahnhof von Ella steigen wir heute in den Zug. Vorbei an Teeplantagen, Dörfern und mit zahlreichen Stopps an weiteren Bahnhöfen schlängeln wir uns durch das Hochland. Ohne Zweifel zählt dies für viele Besucher Srilankas zu einem der schönsten Höhepunkte. Unser Ziel nach 3,5 Stunden Zugfahrt ist Nanu Oya, wo wir bereits erwartet werden und ins unweite Nuwara Eliya fahren. Ein lehrreicher Besuch in einer Teefabrik zeigt uns die einzelnen Schritte zur Herstellung des berühmten Ceylon-Tees. Je nach Zeit und Muße können wir einen kleinen Rundgang in der Stadt unternehmen, z.B. zum Markt oder durch den Queen Victoria Park. Hinweis Zugfahrt: Mit Zugstreichungen/-ausfällen muss gelegentlich gerechnet werden. In solch einem Fall erfolgt der Transfer im Kleinbus. Fahrt: 9 km, ca. 0,5 h; Ü: Heaven Seven Hotel (F/-/A)

11. Tag
Wandertag im Hort Plains NP zum “World’s End” & zum Bambarakanda-Wasserfall

Heute bestimmt das Wetter den Rythmus. Der frühe Vogel fängt den Wurm! Zeitig, mit einem Picknick-Frühstück ausgestattet, fahren wir in den Horton Plains Nationalpark. Eine leichte und wunderschöne Wanderung führt uns zum sogenannten “World’s End”. Um den Blick von hier etwa 1.000 Meter in die Tiefe zu genießen, bedarf es natürlich etwas Glück. Üblicherweise ziehen am Vormittag die Wolken nach oben und unser zeitiger Start sollte belohnt werden. Von hier laufen wir über das Hochplateau zum Baker’s Wasserfall und nehmen uns Zeit zum Bestaunen von Flora und Fauna. Auch der heilige Sri Pada (2.243m), auch bekannt als Adam’s Peak, ist in der Ferne bestaunt sichtbar. Übrigens gehört das zentrale Hochland von Sri Lanka seit 2010 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit diesen Eindrücken im Gepäck fahren wir weiter, essen später als sonst Mittag bei Einheimischen und wandern zum Bambarakanda-Wasserfall, einem der höchsten der Insel. Wanderung: 10 km, ca. 3,5 h; Fahrt: 59 km, ca. 4 h; Ü: Eco Wild Glamping (F/M/-)

12. Tag
Auf den Spuren der Bauern und Mönche: Kurzwanderung in die ländliche Umgebung

Heute wandern Sie durch die umliegenden Dörfer und erhalten einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Bewohner. Vorbei geht es an Reisfeldern bis Sie schließlich an den Pahantuduwa-Wasserfällen ankommen. Im Dorf besuchen Sie anschließend einen Tempel, der gleichzeitig als „Schule“ fungiert und kleine Mönche ab 7 Jahren in den Lehren Buddhas unterrichtet. Im Anschluss geht es weiter gen Süden in die flache Ebene in unsere schöne Unterkunft. Genießen Sie freie Zeit. Wanderung: 6 km, +100 Hm, ca. 2 h; Fahrt: 105 km, ca. 3,5 h; Ü: Thuduwa Camp (F/-/A)

13. Tag
Ab in den Dschungel!

Nach dem Frühstück und einem Bad im Pool fahren wir weiter westwärts. Ein lohnenswerter Stopp am Rande des Udawalawe Nationalparks führt uns ins Elephant Transit Home. Junge Elefantenwaisen bis maximal 5 Jahren werden hier aufgenommen und für die Wiedereingliederung in ihren natürlichen Lebensraum vorbereitet. Hier gibt es kein Elefantenreiten oder ähnliche Aktivitäten. Wir sind nur stille Beobachte und unser Eintritt unterstützt dieses wirklich sinnvolle Projekt. Weiterfahrt nach Weddagala und Check-In in der Blue Magpie Lodge am Rande des Sinharaja Rainforest, Freizeit. Bei der UNESCO als Weltnaturerbe geführt, stoßen wir hier auf Srilankas letzten Primärregenwald. Dieser einzigartige Urwald beherbergt unzählige endemische Pflanzen- und Tierarten. Fahrt: 98 km, ca. 3,5 h; Ü: Blue Magpie Lodge (F/-/A)

14. Tag
Wandern im UNESCO-Weltnaturerbe Sinharaja-Regenwald, Festung von Galle

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Der Regenwald zeigt sich in den Morgenstunden von seiner besonderen Seite. So starten wir nach einem zeitigen Frühstück eine geführte Dschungelwanderung, können insbesondere die einzigartige Vogelwelt mit allen Sinnen bestaunen. Entlang kleiner Flussläufe, vorbei an Wasserfällen tauchen wir ein in das satte Grün des Sinharaja-Regenwaldes. Seien Sie gespannt! Ein lokales Mittagessen in unserer Lodge rundet dieses Abenteuer wundervoll ab. Wieder auf vier Rädern, fahren wir in das historische Küstenstädtchen Galle, wo die Wurzeln der kolonialen Vergangenheit Srilankas noch sehr imposant zu sehen sind. Bei einem wunderschönem Rundgang durch die holländische Festungsanlage können wir uns ein gutes Bild davon machen. Höhepunkte dabei sind der Leuchtturm, die Festungsmauer sowie die vielen kleinen hübschen Gassen. Es bleibt ausreichend Zeit zum individuellen Schlendern, z.B. zu Souvenirlädchen, Cafés und „Eisbuden“. Genießen Sie den letzten Abend in Srilanka und reflektieren Sie über die vergangenen erlebnisreichen zwei Wochen. Wanderung: 5-8 km, 3-4 h; Fahrt: 125 km, ca. 3,5 h; Ü: Fort Bliss (F/M/-)

15. Tag
Abschied vom Meer, Rückreise

Nutzen Sie gern den kleinen Strand nahe des Leuchtturms für ein weiteres Bad im Indischen Ozean bevor es dann je nach individuellem Flugplan zum Flughafen geht. Mit vielen unvergesslichen Momenten treten Sie nun Ihre Heimreise an. Check-Out ist 12 Uhr. Sofern gewünscht organisieren wir für Sie gern ein paar Extratage auf der Insel! Fahrdistanz/-zeit: 155 km, ca. 3 h; Hinweis: Bei Abflug am Abend oder nach Mitternacht Ankunft am 16. Tag (F/-/-)

VL

3 Empfehlungen für Ihre individuelle Verlängerung

1) Sri Yoga Shala in Unawatuna

Dieses Yoga-Resort befindet sich unweit von Galle im Hinterland von Unawatuna. Sri Yoga Shala ist ein natürlicher Zufluchtsort, der entwickelt wurde, um unseren Körper, Geist und unser Herz wieder in Einklang und Wohlbefinden zu bringen. Von Ihrem Zimmer mit Balkon blicken sie auf die Baumkronen des Dschungels.

Infos zum Resort sowie den Yoga-Angeboten gibt es direkt auf der Seite des Sri Yoga Shala!

2) Kima Surf Camp in Weligama

Das Kima Surf Camp unweit von Mirissa hat eine einzigartige, entspannende Atmosphäre. Gemütliche, stylische Doppelzimmer, Mehrbettzimmer, jeweils mit eigenen Badezimmern, Dorms in den verschiedensten einzigartigen Kombinationen (z.b. die Deluxe Pool Dorms!) befinden sich auf der von tropischen Gärten umgebenen Kolonialstil-Anlage.

Details zum Camp und allen Surf-Angeboten finden Sie auf der Kima Surf Seite!

3) Hiru Villa Ayurveda Resort in Maggona

Die Anlage ist eine wahre Oase der Ruhe und Entspannung. In dem kleinen Fischerdorf Maggona, nördlich von Beruwala, befindet sich das Resort eingebettet in einen exotisch blühenden Garten auf einem Felsplateau 25 Meter über dem Meeresspiegel. Von dort aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht. Sie wohnen in einem der 18 harmonisch und liebevoll eingerichteten Gästezimmer mit Balkon oder Terrasse und einem herrlichen Meerblick.

Umfangreiche Details bietet die Website des Hiru Villa Resorts!

>> Gefällt Ihnen einer unserer Vorschläge? Geben Sie uns einfach Bescheid und wir beraten Sie gern!

Leistungen:

  • ab/an Flughafen Colombo
  • alle Transfers lt. Programm im klimatisierten Van / Bus
  • Übernachtungen in Eco-Resort, Hotel, Gasthaus, Eco Glamping wie ausgeschrieben oder gleichwertig
  • Verpflegung laut Reiseprogramm: 13x F, 2x M, 8x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder für die beschriebenen Sehenswürdigkeiten
  • Bootstour in Negombo
  • Yoga-Stunde und Einführung in die Heilkunst Ayurveda
  • Einblick in Batikkunst, Besuch einer Teefabrik und einer Gewürzplantage
  • Besuch des Udawalawe Elefantenwaisenhauses
  • 6 leichte bis mittelschwere Wanderungen, Radtour in Polonnaruwa inkl. Fahrradleihe
  • Panorama-Zugfahrt von Ella nach Nanu Oya (ca. 3,5h), Tuktuk-Fahrt zum Markt in Kandy
  • Jeep-Safari im Mineriya Nationalpark
  • mindestens deutschsprachiger einheimischer Chauffeur/Reiseleiter, einige Termine mit deutscher Reiseleitung
  • zusätzliche Wanderführer
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Flug an/ab Colombo für ca. 800-1200 Euro (Bei uns buchbar, gern beraten wir Sie!)
  • Visum (ca. 50 USD, ganz bequem online zu beantragen, ETA-Visa: https://eta.gov.lk/slvisa)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Aktivitäten; Trinkgelder (ca. 100 Euro) und persönliche Ausgaben
  • individueller Transfer: Flughafen-Negombo 35 Euro pro Auto, Galle-Flughafen 70 Euro pro Auto; später Check-Out am 15. Tag für 80-100 Euro pro Zimmer

Flughinweis

Es empfiehlt sich eine Landung in Colombo morgens (8 bis 9 Uhr) und ein Abflug von Colombo am Abend (20 bis 22 Uhr). Bei grob abweichenden Ankunfts- bzw. Abflugszeiten entstehen ggf. Zusatzkosten für einen individuellen Flughafentransfer. Gern organisieren wir für Sie Ihren Flug. Für einen Flug- oder Zug-Zubringer (Rail&Fly) erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Unterkunft: Homestay

In Kandy übernachten wir bei lokalen Familien, die uns herzlich willkommen heißen. Es sind behutsam ausgesuchte und gut geführte familiäre Gasthäuser. Die Zimmer haben eigenes Bad. Bei größerer Teilnehmerzahl nutzen wir 2 Häuser.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 6 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 28 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures

Einreise

Coronabestimmungen: Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern. Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Es wird empfohlen einen Erwachsenenreisepass mitzuführen, da ein Kinderreisepass nur bedingt anerkannt wird. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein. Einreiseformular: Einreisekarte (Arrival/Departure e-Card) Reisende müssen eine Einreisekarte (Arrival/Departure e-Card) online oder in Papierform ausfüllen. Das Online-Formular kann frühestens 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden. Sie finden dieses unter folgendem Link: https://eservices.immigration.gov.lk/emb/eEmbarkation/'#/home-page Minderjährige: Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich: - Ausweisdokument Folgende Dokumente sind empfohlen: - Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visa

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt. Visaarten: Visum ( Botschaft, Konsulat ) Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann. E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig. Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://www.srilankaevisa.lk Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann. Visum bei Ankunft Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich. Das Visum bei Ankunft wird in der Regel für Kurzaufenthalte von bis zu 30 Tagen ausgestellt. Die Gültigkeitsdauer kann jedoch variieren. Das Visum kann für zwei Einreisen innerhalb des Gültigkeitszeitraums verwendet werden. Es ist jedoch nicht möglich, das Visum zu verlängern. Es wird generell empfohlen, das Visum vor Antritt der Reise zu beantragen. Mitzuführende Dokumente: - Weiter- oder Rückflugticket - Visabestätigung, eine gedruckte Kopie des E-Visa-Genehmigungsschreibens (im Falle der Online-Beantragung) Einreise auf dem Seeweg: Reisende, die auf dem Seeweg nach Sri Lanka einreisen, müssen ein Transitvisum für 4 Tage unter folgendem Link beantragen: https://www.srilankaevisa.lk Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Eine Gelbfieberimpfung ist zudem bei Voraufenthalten in Gelbfieberinfektionsgebieten notwendig, die innerhalb von 9 Tagen vor der Einreise nach Sri Lanka stattgefunden haben. Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Dengue-Fieber: Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays. Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Chikungunya-Fieber Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber Allgemeine Bestimmungen Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen.  Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 26.05.2024 07:53 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden