20 Tage
Dauer
10-13
Teilnehmer
Anforderung
ab 3.890 € (zzgl. Flug)
Preis p.P.
Gaya Island
Verlängerung
Auf dieser Naturreise erleben Sie nicht nur die zu Ost-Malaysia gehörenden Teilstaaten Sabah & Sarawak. Pure Wildnis, Primär-Vegetation und traumhafte Naturszenarien, die oft nur mit dem Flugzeug oder per Langboot erreicht werden können sind ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ursprünglich entstanden durch die Zusammenarbeit mit dem Artenschutzprogramm von „Mondberge e.V.“, ist das wichtigste Ziel dieser Reise, den Artenschutz zu unterstützen und voranzutreiben. Bei Wanderungen, unterwegs mit den Einheimischen und über die Flussläufe dringen wir tief in den Regenwald Borneos ein. Einfache Spaziergänge ohne technische Ansprüche bis hin zu mehrstündigen Wanderungen auf schmalen Wegen ohne Befestigung. Trittsicherheit und passendes Schuhwerk wird aber vorausgesetzt. Ebenso abwechslungsreich wie die besuchten Gebiete und Landschaftsformen sind die ausgewählten Unterkünfte. Einfache Gästehäuser und fantastisch gelegene Lodges machen die Reise abwechslungsreich und zugleich authentisch. Natur- und Artenschutz sind das Leitziel dieser Reise. Dorfprojekte, der Erhalt des Regenwalds und somit des Lebensraums verschiedener bedrohter Tierarten sollen mit und auf dieser Reise gefördert werden! Unterwegs in Ost-Malaysia mit traumhaften Regenwäldern, Mangrovensümpfen, Höhlen und faszinierenden Vegetationsformen – Natur pur! Auf den Wasserstraßen der grünen Insel, Tier- und Pflanzenparadies Borneo. Den Orang-Utans, Zwergelefanten und Nasenaffen auf der Spur. Unterwegs zu den schönsten Naturwundern der drittgrößten Insel der Welt – ein Paradies für Fotografen.
  • Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum
  • Vogelwelt der Borneo Highlands, Mangrovenwald, “Borneo-Elefanten“
  • Permai Rainforest & Übernachtung im Baumhaus
  • Bootsfahrt zu den Irrawaddy-Delfinen
  • Bako Nationalpark
  • Dschungelwanderung im Tabin Wildlife Reserve
  • Mulu Nationalpark: Sumpfwald und Höhlen
  • längsten unterirdischen Wassersystem Südostasiens
  • Wandern im UNESCO-Weltnaturerbe Kota Kinabalu Nationalpark
  • malayischen Bären von Sandakan im “Sun Bear Conservation Centre“
  • 3-tägige “Fluss-Safari“: Sulu-Meer, Kinabatangan-Fluss, Pitas-See
  • kleine Reisegruppe & deutschsprachige Reiseleitung
12.04.  -  01.05.2020 20 Tage 3.890 Euro
09.05.  -  28.05.2020 20 Tage 3.890 Euro
05.09.  -  24.09.2020 20 Tage 3.890 Euro
10.04.  -  29.04.2021 20 Tage 3.890 Euro
15.05.  -  03.06.2021 20 Tage 3.890 Euro
04.09.  -  23.09.2021 20 Tage 3.890 Euro
09.04.  -  28.04.2022 20 Tage 3.890 Euro
EZ-Zuschlag: 1.130 Euro
Bei Wanderungen, unterwegs mit den Einheimischen und auf Flussläufen dringen wir tief in den Regenwald Borneos ein. Einfache Spaziergänge ohne technische Ansprüche bis hin zu mehrstündigen Wanderungen auf schmalen Wegen ohne große Befestigung am Kinabalu Nationalpark erwarten uns. Trittsicherheit und passendes Schuhwerk wird vorausgesetzt. Ebenso abwechslungsreich wie die besuchten Gebiete und Landschaftsformen sind die ausgewählten Unterkünfte. Einfache Gästehäuser und fantastisch im Regenwald oder am Fluss gelegene Lodges & Resorts machen die Reiseroute extrem abwechslungsreich, reich an unerwarteten Eindrücken und zugleich authentisch. Zum Teil können die Unterkünfte nur über den Wasserweg erreicht werden. Mit 3 Inlandsflügen und sehr kurzen Transferstrecken verbringen wir die meiste Zeit inmitten der Natur Sarawaks und Sabahs. Teilnahmevoraussetzungen: Interesse für Natur- und Artenschutz, Respekt gegenüber Naturvölkern und der landesüblichen Mentalität, Akzeptanz teilweise einfacher Verhältnisse sowie der Wille, aktiv und authentisch zu reisen.
1. Tag
Abflug nach Asien

Fliegen Sie z.B. via Singapur nach Kota Malaysia.

2. Tag
Willkommen auf Borneo!

Ankunft am Abend in Kuching. Genießen Sie Ihren ersten Abend in Sarawak mit einem Abendessen unter freiem Himmel und den Köstlichkeiten, die dieses wunderbare Land zu bieten hat. (A)

3. Tag
Orang Utans & Wandern im Regenwald

Wir verlassen die quirlige Stadt Kuching und stürzen uns ins “Abenteuer Urwald”. Nach kurzer Fahrt erreichen wir das Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum. Verletzte und kranke Tiere, sowie verlassene Jungtiere werden hier aufgenommen und auf eine Auswilderung vorbereitet. Erleben Sie den vom Aussterben bedrohten “Wilden Mann Borneos“ hautnah und erfahren Sie mehr über die Arbeit der Tierschützer. Nach diesem Besuch geht es weiter in die Borneo Highlands, wo eine fantastische Vogelwelt auf uns wartet. Nashornvögel und Brillenvogel finden hier eine Heimat. Nachmittags Wanderung durch den Regenwald zu einem Aussichtspunkt mit einem herrlichen Blick auf den indonesischen Teil Borneos. Nach dem Abendessen können wir sogar noch bei einem Nachtspaziergang die ersten nachtaktiven Bewohner Borneos kennenlernen. (F/-/A)

4. Tag
Permai Rainforest & Übernachtung im Baumhaus

Auf dem Weg zum Permai Rainforest machen wir Halt im Sarawak Cultural Village, um uns über die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung zu informieren. Für 3 Nächte beziehen wir komfortable Baumhäuser in den Baumwipfeln des Permai Rainforest. (F/M/A)

5. Tag
Bootsfahrt zu den Irrawaddy-Delfinen und den Inseln von Satang

Die langgezogenen Sandstrände sind Brutgebiet der Schildkröten. Erholen Sie sich am Strand oder entdecken Sie die geheimnisvolle Unterwasserwelt beim Schnorcheln. Nachmittag zur freien Verfügung. (F/M/A)

6. Tag
Tagesausflug Bako Nationalpark

Es ist die Heimat von Nasenaffen, Bartschweinen und Makaken. Wanderung durch den Bako Nationalpark, wo sich neben den fleischfressenden Kannenpflanzen auch so einige Orchideen entdecken lassen. (F/M/A)

7. Tag
Mulu Nationalpark: Sumpfwald und Höhlen

Inlandsflug von Kuching nach Mulu. Halbtagesausflug durch die für Borneo so typischen Sumpfwälder. Unser Ziel sind die im Mulu NP gelegenen “Lang’s und Deer Caves“. Zu Fuß erwandern wir uns auf Plankenwegen den Urwald. Belohnt werden wir mit fantastischen Tropfsteinformationen und Höhlenvorhängen. Wir bleiben bis zum Anbruch der Dunkelheit, um das Abfliegen der Fledermäuse zur nächtlichen Jagd zu beobachten. (F/M/-)

8. Tag
unterirdisches Wassersystem “Clearwater Cave“

Am Folgetag widmen wir uns dem längsten unterirdischen Wassersystem Südostasiens, der “Clearwater Cave“. Dieses geheimnisvoll anmutende Höhlensystem verfügt über 106km Wasserwege und endet am Höhleneingang in einem natürlichen Becken, welches sich hervorragend für ein erfrischendes Bad eignet. Nach einem gemütlichen Picknick zurück zum Hotel und Sie können den Nachmittag inmitten des Primärwalds genießen. (F/M/-)

9. Tag
auf in den Kota Kinabalu Nationalpark

Ein weiterer kurzer Inlandsflug führt uns am Mittag von Mulu zum UNESCO Weltnaturerbe Kota Kinabalu. Der Nationalpark ist berühmt für seinen 4.102m hohen “Mount Kinabalu“, dem höchsten Berg zwischen Papua Neuguinea und dem Himalaya. (F/-/-)

10. Tag
Flora & Fauna wandernd erkunden

Wir fahren durch die malerische Landschaft der Crocker-Range zum Eingang des Parks. Eine Wanderung gibt uns einen ersten Einblick in die Schönheit des Kota Kinabalu Nationalparks. Verschiedene Arten von Gebirgsvögeln und Kannenpflanzen lassen sich am Wegesrand entdecken. (F/M/A)

11. Tag
Liwagu Trail

Es geht erneut entlang des abwechslungsreichen Liwagu Trails. Kühle Täler, Rattanpalmen und die grünen Schluchten des Liwagu Flusses erwarten uns. Nur wenige Besucher erwandern diesen Weg, der sich teils direkt am Flussufer entlang schlängelt. Der Pfad ist an manchen Stellen steil und eng und überrascht mit teilweise seltenen Pflanzen, welche auf allen anderen Wegen des Parks nicht entdeckt werden können. (F/M/A)

12. Tag
Sandakan: “Sonnenbären“ & Freizeit

Ein Besuch bei den stark vom Aussterben bedrohten malayischen Bären oder “Sonnenbären“ wartet auf uns. Verletzte oder aus Gefangenschaft befreite Tiere werden im “Sun Bear Conservation Centre“ gepflegt und auf eine spätere Auswilderung vorbereitet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Hier bietet sich ein Besuch beim “Rainforest Discovery Centre“ oder eine geführte Nachtwanderung an. Von der hoteleigenen “Flying Squirrel Plattform“ lassen sich die auf Borneo so typischen Gleithörnchen im Flug beobachten. (F/M/A)

13. Tag
Sepilok Orang Utan Zentrum & mehrtägige “Fluss-Safari“

Es geht in die Region des Kinabatangan Flusses. Unterwegs machen wir Halt am Sepilok Orang Utan Rehabilitationszentrum, einer der wichtigsten Einrichtungen zum Schutze des “Wilden Mann des Waldes“. Wir nehmen Teil an der Fütterung der Tiere und können die Primaten so aus allernächster Nähe beobachten. Gegen Mittag verlassen wir die Orang Utans und ein Boot bringt uns entlang des Sulu Meeres und der faszinierenden Szenerie des Mangrovenwaldes bis zum Dorf Abai. Eine mehrtägige “Fluss-Safari“ wartet auf uns. Während der Bootsfahrten können wir mit etwas Glück Nasenaffen und verschiedenste Nashornvögel entdecken. Der Kinabatangan stellt eine essentielle Lebensquelle für Flora und Fauna dar und ist DER geeignete Ausgangspunkt für entspannte Bootsfahrten zur Tierbeobachtung. Für 2 Nächte beziehen wir die großartig am Fluss gelegene Abai Jungle Lodge. (F/M/A)

14. Tag
per Boot zum Pitas-See

Hier haben wir gute Chancen, den zur Gattung der Zwergelefanten gehörenden “Borneo-Elefanten“ zu Gesicht zu bekommen. Zusätzlich haben Sie am Pitas-See die Möglichkeit durch die Pflanzung eines Baumes aktiv an einem Umweltschutzprojekt teilzunehmen. Unser Mittagessen werden wir gemeinsam mit den Einheimischen im Dorf Abai einnehmen. (F/M/A)

15. Tag
Freizeit, Tierbeobachtung: Warane, Elefanten u.a.

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nachmittags Bootsfahrt flussaufwärts zum Dorf Sukau und der dort gelegenen Kinabatangan Riverside Lodge. Tierbeobachtungen am Menanggul Fluss auf der Suche nach Waranen, Elefanten und verschiedenen Vögeln. (F/M/A)

16. Tag
Tabin Wildlife Reserve

Auf dem Landweg begeben wir uns in das Tabin Wildreservat. Kurze Wanderung zum Lipad Schlammvulkan, welcher für den Besuch von Rotwild, Wildschweinen, Elefanten und dem türkisfarbenen Lazulischnäpper bekannt ist. Sobald die Sonne untergegangen ist, gehen wir auf die Suche nach nachtaktiven Tieren, wie z.B. dem äußerst seltenen Nebelparder. (F/M/A)

17. Tag
Dschungelwanderung zu Wasserfällen

Wir wandern durch den üppigen Dschungel zu den Lipad’s Wasserfällen mit Zeit zum Baden. (F/M/A)

18. Tag
Flug nach Kota Kinabalu

Es wird Zeit, Abschied zu nehmen vom Paradies Borneo. Übernachtung in Kota Kinabalu. (F/M/A)

19.-20.
Rückreise (F)

… mit Ankunft zuhause am 20. Tag.

VL

Strandtage auf Gaya Island

…auf der Kota Kinabalu vorgelagerten Trauminsel Gaya Island. Preise auf Anfrage, abhängig von Zimmerkategorie und Aufenthaltsdauer.

Leistungen:

  • Inlandsflüge: Kuching – Mulu, Mulu – Kota Kinabalu, Laha Datu – Kota Kinabalu
  • 3 Ü in 3-4* Hotels, 5 Ü in naturnahen Lodges am Fluss/Regenwald und 9 Ü in Resorts mitten in der Natur
  • sämtliche Transfers und Ausflüge im Kleinbus
  • sämtliche Bootsausflüge und Transfers mit Booten
  • alle Wanderungen lt. Programm
  • Besuche in Semenggok & Sepilok Orang Utan Centre
  • Verpflegung lt. Ausschreibung 17xF, 13xP (Mittag als Picknick), 12xA
  • sämtliche Nationalparkgebühren, Permits und Übernachtungsgebühren
  • deutschsprachige Reiseleitung, örtliche englischsprachige Führer und Helfer

Extras:

  • Flug Europa – Kuching / Kota Kinabalu – Europa mit Singapore Airlines, Silk Air oder anderen Linienfluggesellschaften (Flugpreis ab ca. € 850,- je nach Termin und Buchungszeitpunkt)
  • derzeit bekannte Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, nicht enthaltene Verpflegung, evtl. Visakosten und fakultative Ausflüge

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 10 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gibt es derzeit eine Einreisesperre für Malaysia. Diese gilt voraussichtlich bis zum 31.08.2020. Auch der Transit ist nur eingeschränkt möglich, bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihre Fluggesellschaft. Es kommt zu Einschränkungen des Flugverkehrs. Kreuzfahrtschiffen wird das Anlegen an Häfen bis auf Weiteres nicht mehr gestattet. Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wobei Reisen innerhalb des Landes wieder möglich sind. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Reisehinweis: Von Reisen in den Osten der Provinz Sabah und auf die angrenzenden Inseln wird dringend abgeraten. Vor Reisen in das Seegebiet zwischen den Süd-Philippinen und Sabah wird gewarnt. Bei Ankunft beachten: Bei der Einreise werden Abdrücke beider Zeigefinger genommen. Ausgenommen sind: Kinder unter 12 Jahren, Inhaber von Diplomatenpässen, Besucher bei denen die Abnahme der Fingerabdrücke nicht möglich ist, hochrangige Besucher mit vorheriger Zustimmung der Einwanderungsbehörde.

Visa

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung. Mitzuführende Dokumente: - Weiter- oder Rückflugticket - Nachweis einer Unterkunft - Reisepass mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten Hinweis: Für die Einreise in die Staaten Sabah und Sarawak wird ein separates Visum ausgestellt, das in der Regel 90 Tage gültig ist. Reisende sollten sicherstellen, dass ein entsprechender Stempel im Reisepass angebracht ist.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus - Cholera - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Poliomyelitis: Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Malaysia sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden. Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Zika-Virus - Chikungunya-Fieber Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber - HFMK - Poliomyelitis Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 06.07.2020 04:37 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha