8 Tage
Dauer
6-8
Teilnehmer
Anforderung
ab 995 €
Preis p.P.
Begleiten Sie uns in das kleinste Hochgebirge der Welt. Mit leichtem Tagegepäck machen wir uns auf, die Bergwelt der Hohen Tatra zu erkunden. Auf sechs panoramareichen Wanderungen erleben Sie die alpine Landschaft mit markanten Gipfeln, steilen Hängen und reizvollen Tälern. Die Nationalparks auf polnischer und slowakischer Seite versprechen zudem eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Wir folgen der berühmten Tatra Magistrála, durchqueren tiefe Bergtäler und genießen den Ausblick über malerisch gelegene Seen. Wer möchte, hat unterwegs Gelegenheit, den einen oder anderen Gipfel zu erklimmen. Gemütliche Hütten laden uns zu einer Rast und vielleicht zu einer Tasse Tatra Tee ein. Während einer Tageswanderung lernen Sie die Weiße Tatra kennen. Immer wieder schimmern hier die weißen, bizarr geformten Kalkspitzen der Berge über die grünen Wipfel der Bäume. Die letzte Tour führt Sie zum 1908 Meter hohen Giewont, dem Wahrzeichen von Zakopane. Vom Gipfelkreuz können Sie noch einmal Ihren Blick über die Hochgebirgslandschaft der Hohen Tatra schweifen lassen. Ein sicher erlebnisreicher Wanderurlaub geht bei einem Bummel durch Zakopane zu Ende. Besonders hier hat sich die Volkskultur der Tatrabewohner (Goralen) mit der typischen Holzbauweise und ihrem Charme erhalten. Kommen Sie mit auf diese einzigartige Hohe-Tatra-Wanderreise - beim Trekking im kleinsten Hochgebirge der Welt in der Slowakei und Polen inmitten prächtigster Natur!
  • abwechslungsreiche Wanderungen im kleinsten Hochgebirge der Welt
  • traumhafte Ausblicke in die Bergwelt der Hohen Tatra
  • unterwegs nur mit Tagesgepäck
  • Räuberhütte Zbojnicka Chata
  • Gipfel des Rychtarczyk (1210 m) und des Gesia Szyja (1490 m)
  • optional: Ruhetag in Zakopane
  • kleine Gruppe & deutsche Reiseleitung!
15.06. - 22.06.2024 8 Tage 995 Euro Durchführung fast gesichert
24.08. - 31.08.2024 8 Tage 995 Euro bereits ausgebucht
08.09. - 15.09.2024 8 Tage 995 Euro
EZ-Zuschlag: 135 Euro
An- und Abreise: Zu- und Ausstiegsmöglichkeit entlang der Fahrtroute: Ebersbach/Veranstalterbüro - Görlitz/ Zgorzelec – Flughäfen Kattowitz oder Krakau möglich.
Die An- und Abreise ist auch per Flug nach/von Krakau oder Kattowitz möglich.
Voraussetzungen für die Wanderungen bei dieser Reise sind eine normale sportliche Kondition sowie Trittsicherheit in unterschiedlichem Gelände. Sie wandern in leichtem bis mittelschwerem, teils alpinem Gelände mit einigen steileren Auf- und Abstiegen (einige Passagen mit Kettensicherungen), steinigen Pfaden und Geröll. Gehzeiten von ca. 4 bis 8 Stunden mit Tagesgepäck. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Hohe-Tatra-Wanderreise - zum Trekking im kleinsten Hochgebirge der Welt in der Slowakei und Polen! >> generelle Erläuterungen zur Symbolik "Anforderung"
1. Tag
Anreise

Fahrt ab Görlitz über Kattowitz und Krakau (Flughäfen) nach Ždiar in der Slowakei. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, um einen Bummel durch den Ort unternehmen, der malerisch am Fuß der Weißen Tatra liegt (Pension, -/-/-). Fahrzeit ca. 6 Std

2. Tag
erste Wanderung zum Hrebienok

Die erste Wanderung in der Hohen Tatra führt Sie zum Hrebienok (1285 m) am Bergfuß des Slavkovský štít und zur Zamkovsky-Hütte (1475 m). Nach einer Rast geht es zurück ins Tal. Wer möchte, hat noch Gelegenheit bis zur Theryo Chata (Terry-Hütte 2015 m) aufzusteigen (Pension, F/-/-). Fahrzeit ca. 1 Std., Gehzeit ca. 4,5 bzw. 8 Std. +/- 490 bzw. 1030 m.

3. Tag
zu den Seen Poradske Pleso und Batizovske Pleso

Fahrt nach Strbske Pleso und Wanderung zum malerischen Poradske Pleso-See. Ein Pfad führt Sie zum Gipfel des Ostrva (1978 m). Hier bietet sich ein einmaliger Blick über die slowakische Ebene bis zur Niederen Tatra und zum Rysy. Weiter folgen Sie der Tatramagistrale zum Batizovske Pleso-See. Vom Sliezsky-Dom (Schlesierhaus, 1500 m) geht es dann nach Tatranska Polianka (990 m) und mit der Bahn zurück (Pension, F/-/-). Fahrzeit ca. 1,5 Std., Gehzeit ca. 7 Std., + 732 m / – 988 m

4. Tag
Wanderung zur Räuberhütte Zbojnicka Chata

Vom Hrebienok wandern Sie heute durch das Veľká studená dolina und vorbei am kleinen Vareskove Pleso-See zur Zbojnicka Chata (Räuberhütte, 1960 m). Die Hütte versteckt sich unter dem Zbojnícky chrbát (Räubergrat) und gehört zu den schönsten Zielen in der Hohen Tatra (Pension, F/-/-). Fahrzeit ca. 1 Std., Gehzeit ca. 7 Std., +/- 975 m

5. Tag
Gipfel des Rychtarczyk (1210 m) und des Gesia Szyja (1490 m)

Heute fahren Sie zur Grenzstation an der Lysá Polana, die Ausgangspunkt für Ihre Wanderung im polnischen Teil der Hohen Tatra ist. Unterwegs überqueren Sie die Gipfel des Rychtarczyk (1210 m) und des Gesia Szyja (1490 m). Die wunderschön gelegene Alm Rusinowa Polana lädt zu einer Mittagsrast ein, bevor es wieder zurückgeht (Pension, F/-/-).
Fahrzeit ca. 30 min, Gehzeit ca. 4 Std. +/- 500 m

6. Tag
Wandern in der Weißen Tatra

Fahrt in die Weiße Tatra und Aufstieg von Strednica zum Vysne Kopske Sedlo (1934 m). Nach einer Rast am Sattel geht es mit Blick auf die weißen Kalkspitzen der Berggipfel durch das traumhafte Jarovina Tal hinab. In Tatranska Jarovina ist Zeit, die alte Holzkirche zu besuchen (Pension, F/-/-). Fahrzeit ca. 30 min, Gehzeit ca. 6-7 Std., + 911 / – 932 m

7. Tag
Panoramablick bis Zakopane

Wanderung zum 1908 Meter hohen Giewont (teils Kettensicherungen). Vom höchsten Punkt mit dem Gipfelkreuz bietet sich ein einmaliges Panorama über die Berge der Hohen Tatra und das Städtchen Zakopane. Alternativ: Ruhetag in Zakopane mit Zeit, das schöne Städtchen auf eigene Faust zu erkunden (Pension, F/-/-). Fahrzeit ca. 1,5 Std., Gehzeit ca. 6-7 Std., +/- 900 m

8. Tag
Rückreise über Krakau

Rückfahrt über Krakau und Görlitz nach Deutschland (F/-/-). Fahrzeit ca. 6 Std

Leistungen:

  • An- und Rückreise im Kleinbus von Görlitz über Kattowitz und Krakau (Flughäfen)
  • alle Transfers lt. Programm im Kleinbus und teils mit öffentl. Verkehrsmitteln
  • geführtes Wanderprogramm mit deutschersprachiger Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in Pension (DZ, DU/WC)
  • Verpflegung entsprechend Programm: 7xF
  • Nationalparkgebühren

Extras:

  • evtl. Flug nach/von Krakau (über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Persönliches, evtl. Transfers

Anreise

Der Zu-/Ausstieg zum/vom Bus ist entlang der Fahrtroute: 02730 Ebersbach – Görlitz – Kattowitz und Krakau (Flughäfen) möglich. Abfahrt ab Veranstalterbüro gegen 8 Uhr, Ankunft gegen 17 Uhr.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 6 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 21 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures Partner

Einreise

Coronabestimmungen: Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern. Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein. Personalausweis / Identitätskarte Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein. Vorläufiger Personalausweis Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein. Besonderheit: Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen. Eine Übersicht der Schengen-Mitgliedsstaaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.passolution.de/schengen-staaten/ Minderjährige: Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich: - Ausweisdokument Folgende Dokumente sind empfohlen: - Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen Anmeldung: Ab 10 Tagen Aufenthalt besteht eine Meldepflicht bei der zuständigen Polizeibehörde. In der Regel übernehmen Hotels diese Registrierung. Reisende sollten sich diesbezüglich beim Betreiber ihrer Unterkunft informieren.

Visa

Es wird kein Visum benötigt. Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. NB: Von April bis Oktober kann es in endemischen Gebieten zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen. Allgemeine Bestimmungen Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen.  Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 26.05.2024 08:32 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.