11 Tage
Dauer
2-7
Teilnehmer
Anforderung
ab 2.795 € (zzgl. Flug)
Preis p.P.
Sansibar u.a.
Verlängerung
Wir nehmen Sie mit auf unsere Aktiv-Tour - eine echte Wanderreise direkt in der Natur mit exzellenten Möglichkeiten der Tierbeobachtung! Doch vor langen Mehrtagestouren zu Fuß sehen wir ab und kehren jeden Abend in einer Lodge oder einem fest stationierten Zelt-Camp ein. Dieses authentische und zugleich komfortable Erlebnis des afrikanischen "Busches" schmücken u.a. eine Fußpirsch im Arusha NP, eine Kanutour auf dem Duluti-See, Pirschfahrten im Ngorongoro-Krater und in der Serengeti, die Besteigung des Mt. Makarot (3.133m) sowie eine Wanderung in der Olduvai-Schlucht, der "Wiege der Menschheit"!
  • traumhafte Tageswanderungen im Ngorongoro-Gebiet und Arusha NP - kein anspruchsvolles Mehrtages-Trekking
  • "Outback-Erlebnis" inmitten der Tierwelt und wilden Natur
  • Pirschfahrten im Ngorongoro-Krater und im Tarangire Nationalpark
  • Kanutour Duluti-See: Möglichkeit zur Vogelbeobachtung
  • Wanderung zu den "Elefantenhöhlen"
  • Wanderung im Olmoti Krater
  • Wanderung zu den als UNESCO Weltkulturerbe geschützten Kolo-Felsbildern
  • Einblick in den Anbau des berühmten tansanischen Kaffees
  • Übernachtungen in Lodges und Tented Camps
  • englischsprachiger Fahrer-Guide, 4x4-Safarifahrzeug (Land Cruiser o.ä.), Fensterplatzgarantie
  • schon ab 2 und bis max. 7 Teilnehmern!
  • kombinierbar mit Strandaufenthalt auf Sansibar oder in Pangani sowie Bergbesteigung Kilimanjaro/Mt. Meru
  • Flugbuchung ab/an Ihrem Wunschabflughafen über uns möglich (beste Flüge bei rechtzeitiger Buchung!)
30.10.  -  09.11.2019 11 Tage 2.745 Euro
16.12.  -  26.12.2019 11 Tage 2.870 Euro
15.01. - 25.01.2020 11 Tage 2.950 Euro
12.02. - 22.02.2020 11 Tage 2.950 Euro
04.03. - 14.03.2020 11 Tage 2.795 Euro
10.06. - 20.06.2020 11 Tage 2.860 Euro
08.07. - 18.07.2020 11 Tage 2.950 Euro
12.08. - 22.08.2020 11 Tage 2.950 Euro
09.09. - 19.09.2020 11 Tage 2.950 Euro
07.10. - 17.10.2020 11 Tage 2.860 Euro
28.10. - 07.11.2020 11 Tage 2.795 Euro
09.12. - 19.12.2020 11 Tage 2.795 Euro
Einzelzimmer-Zuschlag: 290 Euro
  • Hashim Rajab Fahrerguide Tansania
    Hashim ist unser dienstältester Fahrerguide. Er kennt die Flora und Fauna Tansanias wie kaum ein anderer. Aufgewachsen ist er in den Usambara-Bergen. Freuen Sie sich, mit ihm auf Safari zu gehen.
  • Nuru Sanga Fahrerguide Tansania
    Unser „Ornithologe von Dienst“ - Nuru führt neben klassischen Safaris, mit großer Passion unsere „Birding Tours“ in ganz Tansania. Er fährt seit 10 Jahren für uns, hat eine Zeit lang in der Schweiz gelebt und spricht sehr gut Deutsch.
  • Thomas Mhoka Fahrerguide Tansania
    Aufgewachsen in der Nähe des Arusha Nationalparks, liebt es „Tom“ seinen Gästen, den Bush Tansanias näher zu bringen. Er ist selbst Teil einer Großfamilie und ist besonders gern mit Familien unterwegs auf Safari.
Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und Pisten. Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Wanderungen: Trittsicherheit, gute bis sehr gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen. Einige Passagen, vor allem am Mt. Makarot, sind sehr steil. Teilstrecken führen durch wegloses Gelände. Eine Teilnahme an den einzelnen Wanderungen ist aber nicht zwingend, da es sich um Tagesausflüge oder kürzere Etappen handelt.
1. Tag
Ankunft in Tansania

Abholung am Kilimanjaro Airport. Transfer zur Lodge in der Nähe des Arusha Nationalparks. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (-/-/A)

2. Tag
Besuch einer Kaffeefarm

An den Hängen des mächtigen Mount Meru (4566 m) gedeiht bester Arabica-Kaffee, das wohl bekannteste Exportprodukt Tansanias. Etwa 95% der hier angepflanzten Kaffeebohnen wachsen auf privatem Farmland. Bei Ihrem Rundgang bekommen Sie Einblick in die Kunst des Kaffeeanbaus. Von der Anpflanzung der Bäumchen über den Ernteprozess bis hin zum Rösten der Bohne erfahren Sie alles Wissenswerte, was das Herz des Kaffeeliebhabers höher schlagen lässt. auf dem Weg zum Usa River kommen Sie an einem wunderschönen Waldreservat vorbei, wo Sie die beeindruckenden Black & White Colobusaffen und die scheuen Sykes Affen beobachten können. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

3. Tag
Arusha Nationalpark

Kurze Fahrt in den Arusha Nationalpark am Fuße des Mt. Meru. In Begleitung eines bewaffneten Wildhüters wandern, bzw. pirschen Sie zu Fuß im Nationalpark. Der Weg führt durch eine faszinierende Landschaft aus Savanne und Bergwald, wobei zahlreiche Tierbeobachtungen möglich sind. Oft sieht man Büffel und Giraffen beim Grasen. In den Wäldern springen die schwarz-weißen Colobusaffen von Baum zu Baum. Unterwegs ist ein Abstecher zu einem sehenswerten Wasserfall möglich. Die Pirschfahrt am Nachmittag führt u.a. zu den Momella Seen, an denen sich Scharen von Flamingos sammeln. Vom Rand des Ngurdoto-Kraters kann man Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Antilopen und mit etwas Glück auch Elefanten im Krater beobachten. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

4. Tag
Lake Duluti und „Elefantenhöhlen“

Zwischen ehemaligen kolonialen Kaffeeplantagen liegt der Lake Duluti, ein idyllischer Vulkansee, dessen Uferregion zum Forstreservat erklärt wurde. Weit über 100 Vogelarten sollen hier nisten. Per Kanu erkunden Sie die Uferregion des Sees und können dabei sicher zahlreiche Vögel, wie z.B. die farbenfrohen Eisvögel oder Schreiseeadler entdecken. Anschließend fahren Sie durch das fruchtbare Mbulu-Hochland bis nach Karatu. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung zu den „Elefantenhöhlen“ und können die faszinierende Flora des dichten Bergwalds am südöstlichen Abhang des Ngorongoro Kraters genießen. Übernachtung: Country Lodge, Eileens Trees Inn, Octagon Lodge o.ä. (F/M/A)

5. Tag
Ngorongoro Schutzgebiet

Fahrt in das Ngorongoro Schutzgebiet. Wanderung zum Olmoti-Krater (3099m), dessen Inneres als ein riesiger Wassersammler und Weideland für die Herden der Maasai fungiert. Über einen steilen Pfad steigen Sie mit Ihrem Guide in den Krater hinab. Nach dessen Durchquerung erreichen Sie den spektakulären Munge-Wasserfall, welcher durch einen Spalt in der Kraterwand über 70m hinabstürzt. Übernachtung: Country Lodge, Eileens Trees Inn, Octagon Lodge o.ä. (F/M/A)

6. Tag
Ngorongoro-Kraterrand

Heute unternehmen Sie eine Wanderung entlang des Ngorongoro-Kraterrandes. Immer wieder eröffnen sich dabei atemberaubende Blicke in den Krater – mit einem guten Fernglas kann man ggf. Elefanten, Gnus und anderes Wild erkennen. Sie bewegen sich teils auf Hirtenpfaden der Massai, wandern aber auch durch wegloses Gelände oder entlang von Wildwechseln. Die Vegetation ist vielfältig, es geht teils durch Bergwald, oder über offene Grasflächen. Unterwegs werden Sie Spuren von Büffeln und anderem Wild sehen. Übernachtung: Country Lodge, Eileens Trees Inn, Octagon Lodge o.ä. (F/M/A)

7. Tag
Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater

Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater. In diesem „Garten Eden“, seit 1978 UNESCO-Weltnaturerbe, haben Sie gute Chancen, alle berühmten „Big Five“ zu beobachten. Neben Elefanten, Büffeln, Leoparden und zahlreichen Löwen leben auch mehr als zwanzig Nashörner im Krater. Diese teilen sich das relativ kleine Areal von nur 260 km² mit unzähligen Gnus, Antilopen, Zebras und fast allen weiteren ostafrikanischen Tierarten. Übernachtung: Country Lodge, Eileens Trees Inn, Octagon Lodge o.ä. (F/M/A)

8. Tag
Kolo-Felsbilder

Heute rollen Sie auf der „Great North Road“, der alten Kairo-Kapstadt-Route, gen Süden. Nach einer Fahrt durch malerisches Bergland erreichen Sie das Örtchen Kolo – Ausgangspunkt für eine Wanderung zu den als UNESCO Weltkulturerbe geschützten Felsbildern. Versteckt unter Felsüberhängen lassen sich in der umliegenden, bisher kaum besuchte Region, eine Vielzahl an Felsbildern entdecken, die bis zu 3800 Jahre alt sind. Darstellungen wilder Tiere, wie Giraffen, Antilopen, Elefanten und Hyänen, menschliche Figuren mit eigenwilligem Kopfputz sowie geometrische Muster entführen den Betrachter in eine längst vergangene Zeit. Weiterfahrt zum Tarangire Nationalpark. Übernachtung: Tarangire View Camp, Sangaiwe Camp o.ä. (F/M/A)

9. Tag
Tarangire Nationalpark

Pirschfahrten im Tarangire Nationalpark. Riesige Baobab-Bäume dominieren hier die Landschaft und bilden eine spektakuläre Kulisse. Der Tarangire River und die Sumpfflächen im Südteil des Parks ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren an. Vor allem große Herden von Elefanten, für welche der Tarangire berühmt ist, geben sich dann hier ein Stelldichein. Übernachtung: Tarangire View Camp, Sangaiwe Camp o.ä. (F/M/A)

10. Tag
Fußpirsch im Tarangire Nationalpark

Weitere Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. In Begleitung bewaffneter Ranger gehen Sie zudem auf eine Pirsch zu Fuß – ein beeindruckendes Naturerlebnis. Am Nachmittag fahren Sie zurück zur African View Lodge. Übernachtung: African View Lodge o.ä. (F/M/A)

11. Tag
Rückreise oder Anschlussprogramm

Transfer zum Kilimanjaro Airport. Rückflug oder Weiterreise, z.B. nach Sansibar. (F/-/-)

Leistungen:

  • Safari lt. Programm im 4×4 Safarifahrzeug mit englischsprechendem Fahrer-Guide (Fensterplatzgarantie)
  • Kaffee- und Farmtour mit Englisch sprechendem Guide, inkl. Kaffee, lokalem Mittagessen, Eintritt ins Forstreservat, Transport, freier Eintritt Mt. Meru Game Sanctuary
  • Wanderungen / Pirsch zu Fuß im Ngorongoro Gebiet, im Tarangire NP und im Arusha NP mit englisch sprechendem bewaffnetem Ranger
  • Wanderung zu den Felsbildern von Kolo mit Englisch sprechendem Guide, inkl. Eintrittsgebühren
  • Kanutour auf dem Lake Duluti inkl. Kanumiete, Guide, Eintritt ins Forstreservat
  • Kostenfreie Flughafentransfers (ET, KL, QR, PW 431, ab/an Kilimanjaro Airport sowie Auric Air, Dolly – ZNZ, bei Buchung des dieses Fluges über uns)
  • alle Nationalparkgebühren lt. Programm (Stand 01.07.2018)
  • Ngorongoro-Kratergebühr (Stand 01.07.2018)
  • Eintritt Ausgrabungsstätte/Museum Olduvai
  • 10 Übernachtungen in Lodges und Tented Camps lt Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück / M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen)
  • 1,5 Liter Mineralwasser pro Person/Tag auf Safari (Tage 4-10)
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Flüge: Flugbuchung ab/an Ihrem Wunschabflughafen über uns möglich, beste Flüge bei rechtzeitiger Buchung!
  • Visum für Tansania (50 USD)
    Versicherungen
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Erhöhung oder Einführung von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren sowie Steuern nach dem 01.07.2018

Unterkünfte

Sollten einzelne Unterkünfte zu bestimmten Terminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleich- oder höherwertige Alternative für Sie. Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc…) bleiben vorbehalten. Die Buchung halber DZ ist gern möglich. Sollte sich kein Zimmerpartner für den jeweiligen Termin finden, stellen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung.

Flüge mit Auric Air ab Dolly Airstrip nach Zanzibar

In Verbindung mit einer Buchung der Auric-Air-Flüge bei uns bieten wir kostenfreie Transfers zur nahe der African View Lodge gelegenen Dolly-Flugpiste an. Die kleinen, relativ langsam und niedrig fliegenden Maschinen (Cessna Grand Caravan o.ä.) bieten bei wolkenfreiem Wetter eine Art Panoramaflugerlebnis mit Start vor der Kulisse von Mt. Meru und Kilimanjaro. Die Zeit für Transfer und Check In verkürzt sich gegenüber Flügen ab JRO oder ARK um ca. 1.45h. Preis Erwachsene: 270 Euro p.P., min. 2 Personen, 20kg Freigepäck inkl. Handgepäck

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 2 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen derzeit alle Reisenden bei Ankunft in Tansania oder auf Sansibar eine 14-tägige Quarantänezeit einhalten. Der Ort der Quarantäne kann dabei nicht selbst bestimmt werden. Passagierflüge sind seit dem 18.05.2020 wieder zulässig. Abstands- und Hygieneregeln, wie das Tragen von Mundschutz, bleiben vor Ort in Kraft. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Reisehinweis: Bei Ankunft beachten: Bei Ein- und/oder Ausreise über den Flughafen in Daressalam sind Reisende dazu verpflichtet, Fingerabdrücke und ein digitales Passfoto zu hinterlegen.

Visa

Es wird ein Visum benötigt. Visaarten E-Visum/ETA Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden. Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://eservices.immigration.go.tz/visa/ Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und einmaliger Einreise. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14-28 Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann. Mitzuführende Dokumente: - Visumantrag - Passfoto(s) - Weiter- oder Rückflugticket - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel - Nachweis einer Unterkunft - Reisepass mit drei freien Seiten - Meldebescheinigung/Aufenthaltstitel (falls notwendig) Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Cholera, bei besonderer Exposition - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Zika-Virus - Chikungunya-Fieber Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Wichtiger Hinweis: Aufgrund des Ebola-Ausbruchs in der Demokratischen Republik Kongo werden alle Reisenden, die über Flughäfen und Landesgrenzen nach Tansania einreisen, auf erhöhte Körpertemperatur getestet. Bei Verdacht auf Ebola werden weitere Maßnahmen ergriffen (z.B. Quarantäne). Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 02.06.2020 15:34 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha