15 Tage
Dauer
6-12
Teilnehmer
Anforderung
ab 3.180 € (inkl. Flug)
Preis p.P.
auf Anfrage
Verlängerung
Taiwan ist noch ein Geheimtipp! Doch immer mehr Reisefreunde entdecken die einzigartige landschaftliche und kulturelle Vielfalt dieser Insel. 130 Kilometer vor dem chinesischen Festland liegt dieses paradiesische Kleinod, das trotz seiner geringen Größe jede Menge zu bieten hat: tiefe Marmorschluchten mit rauschenden Wasserfällen, heiße Quellen, weiße Sandstrände und den höchsten Berg Ostasiens. In den Bergen wird auch Taiwans berühmter Tee angebaut, die Nachtmärkte der Städte laden zum Bummeln ein und zahlreiche Tempel ziehen einen in ihren farbenfrohen Bann. Nicht umsonst tauften die Portugiesen die Insel "Formosa" - die Schöne. Lassen auch Sie sich von der Vielfalt und Schönheit begeistern und erleben Sie sehr authentisch Jahrhunderte alte Traditionen.. Kommen Sie mit auf unsere abwechslungsreiche Taiwan-Aktiv-Reise - Wandern und Radfahren auf leichten bis moderaten Touren, sowie viel Zeit zum Entspannen!
  • leichte Wanderungen im Bergland & in der Taroko-Schlucht mit tropischer Flora & Fauna
  • Radtour im Landesinneren und entlang Taiwans wunderschöner Ostküste
  • Reisfelder und Ananasplantagen; Essen auf Nachtmärkten, Teekultur
  • Übernachtung in einer buddhistischen Klosteranlage, Alltag der Mönche
  • Nationalparks von Kenting, Nanrenshan und Alishan
  • Sandstrände, Schnorcheln & "asiatischer Sundowner"
  • Höhepunkte der Metropolen Taipeh & Tainan
  • authentisches Reisen dicht an Land & Leute; gemütliche landestypische Unterkünfte
  • kleine Gruppe mit maximal 12 Personen; durchgängig deutsche MOSKITO-Reiseleitung
10.10.  -  24.10.2020 15 Tage 3.180 Euro erste Buchungen + weitere Reservierungen liegen vor
07.11.  -  21.11.2020 15 Tage 3.180 Euro erste Buchungen + weitere Reservierungen liegen vor
28.03.  -  11.04.2021 15 Tage 3.180 Euro über Ostern
22.05.  -  05.06.2021 15 Tage 3.180 Euro
16.10.  -  30.10.2021 15 Tage 3.180 Euro
30.10.  -  13.11.2021 15 Tage 3.180 Euro
EZ-Zuschlag: 430 € (in Tarokko-Schlucht evtl. Zimmerteilung je nach Gruppenstärke)
Eine Auswahl möglicher Guides:
  • Dorothea Böhr Produktdesign & Kundenberatung, Reiseleitung China, Tibet & Taiwan
    Gebürtig aus Wiesbaden fühlt sich Doro seit einigen Jahren in Leipzig heimisch. Als studierte Sinologin durchquerte sie zahlreiche Regionen in China und reiste allein entlang der Seidenstraße bis ins zentralasiatische Usbekistan. Doro lebte zehn Monate in Chengdu, einem beliebten Ausgangspunkt für Überlandfahrten nach Tibet, studierte dort Sprache und Kultur und lernte auch die kulinarischen Besonderheiten schätzen. Für unsere Reisen nach China und Tibet ist sie Ihre kompetente Reiseleiterin.
  • Linus Schlüter Reiseleitung China & Taiwan
    Linus studierte Sinologie und Religionswissenschaft in Marburg, Taiwan und Leipzig. Seit 2003 leitet er Aktivreisen durch China, Taiwan und Südostasien. Mit ihm sind Sie zu Fuß und per Fahrrad unterwegs. Nach seiner Heimatinsel Föhr nimmt Formosa (Taiwan) den zweiten Platz ein.
  • Malina Becker Reiseleitung China & Taiwan
    Malina genießt seit einigen Jahren die charmante Atmosphäre in Leipzig und widmete sich dort dem Studium der China-Wissenschaften (Sinologie). Durch ihre Arbeit am Leipziger Konfuziusinstitut hat sie auch hier in Deutschland regen Kontakt zu vielen Dingen aus dieser Kultur. Malina verbrachte viele Monate u.a. in Peking, Chengdu oder Taiwan, durchreiste dieses riesige Land von Hongkong bis Urumqi, von Yunnan über Guanxi bis nach Shanghai, teils allein und teils mit Reisegruppen. Mit Malina lernen Sie China hautnah kennen und genießen beste Betreuung, von A wie außergewöhnliche Speisen, über K wie kulturelle Vielfalt bis Z wie Zen-Buddhismus.
  • Philipp Niemeier Produktdesign & Reiseleitung Taiwan
    Philipp liebt es, in Asien und der Welt unterwegs zu sein. Vor allem in seiner zweiten Heimat – Taiwan. Seitdem er dort nach dem Abitur ein Jahr als Freiwilliger in mehreren Gastfamilien verbracht hat, sind ihm Land und Leute ans Herz gewachsen. Auch die kulinarische Seite des Landes und seine teils atemberaubende Natur haben es Philipp angetan. Aktuell studiert er Sinologie in Leipzig und macht dort eine Ausbildung zum Gestalttherapeutischen Familiensteller.
  • Sebastian Eckloff Produktdesign & Reiseleitung China, Tibet & Taiwan
    Aufgewachsen an der Ostsee hat es ihn im Jahr 2006 nach Leipzig verschlagen, wo er sich seitdem mit der wechselvollen Geschichte und der Kultur Chinas beschäftigt. Er verbrachte mit seiner kleinen Familie fast ein Jahr auf dem chinesischen Festland. Reisen durch Taiwan und Japan weckten bei ihm die Faszination für Asien und jeder Aufenthalt belebt diese Faszination aufs Neue. Gute freundschaftliche Kontakte pflegt Sebastian auch in der wunderschönen Yunnan-Provinz und auf dem Dach der Welt, in Tibet, schaut er auf unseren Touren regelmäßig beim Geo-Caching, ob seine Spuren noch zu finden sind.
Eine normale Grundfitness sowie Teamgeist und Komfortverzicht. Auf unserer Taiwan-Aktiv-Reise wandern wir auf gut angelegten Pfaden in der Tarokko-Schlucht sowie in der Alishan-Region und werden beim Radfahren die Ostküste erkunden. Je nach Wetterbedingungen und Fitness-Level der Reisegäste werden wir entscheiden, welche der zahlreichen Routen wir laufen / fahren. Bei unserer Radtour ist stets ein Begleitfahrzeug dabei. >> generelle Erläuterungen zur Symbolik "Anforderung"
1. Tag
Abflug nach Taiwan
2.-3.
Herzlich willkommen im „Herzen Asiens“

Schon der Anflug über die Hauptstadt Taipeh ist imposant. Nach einer kleinen Ruhe im Hotel nehmen wir uns Zeit für eine erste Erkundungstour zur Chiang Kaishek Memorial Hall sowie dem Nationaltheater. Ein Bummel durch die Straßen mit gemeinsamen Abendessen runden diesen ersten Tag im „Herzen Asiens“, wie Taiwan auch genannt wird, ab. Hinweis: Der Hotel-Check-In in Taipei ist üblicherweise ab 15 Uhr möglich. Bei zeitigerer Anreise können wir für Sie gern einen frühen Check-In anfragen, wofür gegebenenfalls Mehrkosten anfallen. Am Folgetag begeben wir uns zunächst etwas außerhalb von Taipeh zum Nationalen Palastmuseum, dass den weltweit größten Bestand chinesischer Kunstgegenstände präsentiert. Zurück in der Stadt fahren wir mit dem schnellsten Aufzug der Welt in den 89. Stock des Taipeh 101. Nach solch aufregenden Ereignissen wird es Zeit für etwas Ruhe und Besinnung im buddhistischen Longshan-Tempel. Unweit davon staunen wir über bizarre Speisen auf dem Schlangenmarkt. (1xF/-/1xA)

4.-5.
Taiwan aus der Zugperspektive & Wandern in der Taroko-Schlucht

Von Taipeh fahren wir per Zug durch die Berge und entlang der Küste. Wir erreichen die wunderschöne Taroko-Schlucht. Mit ihren gewaltigen Marmorwänden, Wasserfällen, Hängebrücken und tollen Ausblicken zählt sie zu den Naturwundern Asiens. Heute und morgen wandern wir teils in kleinen Seitenschluchten und genießen die Elemente der Natur. Die Zeit hier hilft uns auch geistig so richtig im „Fernen Osten“ anzukommen. Gemütliches Abendessen und Hotelübernachtung. Zwei Übernachtungen in einem einfachen und familiär geführten Gasthaus am Rande der Schlucht. Hinweis: Hier stehen unserer Gruppe insgesamt 5 Zimmer zur Verfügung, wodurch eine Einzel- bzw. Doppelbelegung bei großer Gruppenstärke nicht gewährt werden kann. Die Wanderungen in der Schlucht werden je nach Wetterlage, Wegesituation und Verfassung der Gruppe gemeinsam besprochen und ausgewählt. (2xF/-/2xA)

6.-7.
ländliches Taiwan & Ostküste per Fahrrad

Etwas außerhalb des städtischen Treibens, zwischen Hualien und Guangfu, starten wir die erste Etappe unserer Radtour. Heute bleiben wir noch im Landesinneren auf einer wunderschönen asphaltierten Nebenroute stets entlang der Bergkette. Wir fahren durch kleine Dörfer mit Kirchen und Tempeln, und vorbei an Reisfeldern und Ananasplantagen. Es wird tropischer. Kurz hinter Yuli erreichen wir unseren Hotspring Resort, wo wir wunderschön entspannen und den Tag ausklingen lassen können (ca. 60km). Gestärkt mit einem guten Frühstück radeln wir auf unserer zweiten Etappe zunächst über die Bergkette. Hinweis: Dieser Teil kann alternativ auch sitzend in unserem Bus bewältigt werden. Wir erreichen die Ostküste Taiwans und fahren stets mit Meerblick gen Süden. Idyllische Stopps können wir zum Schlendern nutzen. Nahe Chenggong wartet bereits unser Bus samt allem Gepäck und Wechselsachen (ca. 50km). Wieder auf vier Rädern geht es über Taitung bis Kenting in den südlichen Zipfel der Insel. Ankunft am späteren Abend in unserem Gasthaus. Hinweis zu unseren Radtouren: Die Kilometerangaben sind Richtwerte und können abhängig von der Kondition der Gruppe variiert werden. Wir fahren durch flaches und welliges Gelände mit leichten Anstiegen. Je nach Verfügbarkeit nutzen wir gute Touring-Räder mit Gangschaltung der Marke Giant. Jedes Fahrrad hat eine kleine Tasche für Handy, Geldbörse etc. Ein Fahrzeug begleitet uns und führt all unser Gepäck mit. (2xF/1xM/1xA)

8.-9.
die Tropen genießen in Kenting

Eine kurze Fahrt führt uns zum Nanrenshan-Nationalpark. Neben der tropischen Flora können wir hier auch Affen, verschiedene Vogelarten und bunte Schmetterlinge erspähen. Am „See der Südmenschen“ bieten sich fantastische Ausblicke in die umliegende Landschaft. Ein anschließender Abstecher zu einem der zahlreichen Sandstrände runden diesen Ausflug wundervoll ab. Zurück in unserer Unterkunft bleibt noch Zeit für eigene Aktivitäten. Genießen Sie in jedem Fall einen „asiatischen Sundowner“, vielleicht mit frischen und schmackhaften Meeresfrüchten zum Abendessen. Tipps von Ihrem Reiseleiter erhalten Sie am Folgetag, der ebenso für individuelle Interessen genutzt werden kann. Üben Sie sich im Schnorcheln, Tauchen, leihen Sie ein Fahrrad oder spazieren Sie im Kenting-Nationalpark. Am späten Nachmittag nehmen wir Abschied von Kenting und brechen auf nach Tainan. Ankunft am Abend, Check-In für 2 Nächte im Hotel und gemeinsames Dinner. (2xF/1xM/1xA)

10. Tag
Tainan: die Stadt der Tempel

Ein ganzer Tag steht uns zur Verfügung, um diese tolle Stadt mit ihrem mediterranen Flair kennen zu lernen. Wir nehmen uns Zeit für spannende Besichtigungen: u.a. Konfuziustempel & Tempel der Himmelskönigin, Chikan Tower, der ehemalige Sitz der Holländer auf Taiwan. Schlendern Sie im Anschluss individuell durch die Straßen oder gehen Sie weiter mit Ihrem Reiseleiter auf Entdeckungstour. Am Abend lohnt es sich in jedem Fall auf dem Nachtmarkt nach Köstlichkeiten Ausschau zu halten. (F/-/-)

11.-12.
Teekultur & Taiwans Bergwelt am Alishan

Das städtische Treiben hinter uns lassend, begeben uns in die faszinierende Bergregion um den Alishan. Wir beziehen zunächst unser Gasthaus in einer Teeplantage. Nach einem Heißgetränk zur Begrüßung brechen wir auf und erkunden wandernd die umgebenen Teeberge und Bambuswälder. Bei einem lehrreichen Stopp in einer Teefabrik wird uns sehr authentisch die Verarbeitung und Produktion verschiedener Teesorten nähergebracht. Sonnenuntergang am Gasthaus, Vervollständigung Ihres Reisetagebuches und ein angenehmes Einschlafen… Der frühe Vogel fängt den Wurm und somit brechen auch wir am nächsten Morgen zeitig auf. Unser Bus bringt uns hinauf zum Berg Alishan, wo sich uns eine unglaublich schöne Stimmung zum Sonnenaufgang bietet. Atmen Sie die frische Bergluft und genießen das saftige Grün der Natur. Im Anschluss wandern wir in dieser tollen Bergregion. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wählen Sie eine der zahlreichen faszinierenden Routen. Eine populäre, jedoch auch viel frequentierte Route ist z.B. der „Giant Tree Trail“ des Nationalparks. Er führt vorbei an bis zu 2000 Jahre alten Zypressen mit bemerkenswerten Baumformationen und liebevoll angelegten Gärten. Übernachtung wie am Vortag. (2xF/1xM/1xA)

13.-14.
Sonne-Mond-See & Miaoli, Klosterübernachtung

Mit einem schönen Zwischenstopp am namhaften Sonne-Mond-See, dem größten Binnengewässer Taiwans, fahren wir in die Miaoli-Region. Unser Ziel ist der Shitoushan, zu deutsch „Löwenkopfberg“. Hier befinden sich zahlreiche buddhistische sowie daoistische Tempel, die ältesten Bauten stammen aus dem Jahr 1892. Kleine Meditationshöhlen zieren die Pfade durch den dichten Wald. Wir übernachten im Gasthaus der Klosteranlage (2-Bettzimmer), bekommen dort ein vegetarisches Abendessen und können individuell oder gemeinsam die Umgebung entdecken. Ein perfekter Ort, um erholt und mit vielen Eindrücken im Gepäck die Heimreise anzutreten. Diese starten wir von hier am Nachmittag des 14. Tages und fahren mit ein paar Zwischenstopps zum Flughafen von Taipeh. Rückflug. Hinweis: Je nach Flugplan Aufenthalt oder Zusatznacht in Taipeh. (2xF/1xM/1xA)

15. Tag
Ankunft in der Heimat

Leistungen:

  • internationaler Hin-/Rückflug ab/bis Frankfurt (andere Abflughäfen in Deutschland/Österreich/Schweiz auf Anfrage)
  • Flughafensteuern und Treibstoffzuschläge inklusive
  • Ü in Hotel/Resort/Gasthaus und im Kloster
  • Mahlzeiten wie angegeben (12x F, 4x M, 7x A)
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
  • alle Transfers, Zugfahrt, Busfahrten sowie geführte Radtouren laut Reiseverlauf
  • durchgängig deutsche MOSKITO-Reisebegleitung, dt.-/engl.-/chinesischsprachig
  • lokale Guides vor Ort
  • Sprachkurs Chinesisch für Interessierte
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Zubringer nach/von Frankfurt, eventuell Rail&Fly-Ticket
  • je nach Flugzeiten evtl. Zusatznacht in Taipeh (30-80 € je nach Präferenz)
  • fehlende Mahlzeiten, Trinkgelder, sonstige persönliche Ausgaben, optionale Aktivitäten

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 6 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 30 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gibt es derzeit eine Einreisesperre für Taiwan zu touristischen Zwecken. Auch Transitreisenden wird die Einreise verweigert. Es kommt vermehrt zu Einschränkungen und Ausfällen im Flugverkehr. Diese Einschränkungen gelten bis auf Weiteres. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Bei der Einreise mit dem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt, das am Flughafen Taiwan Taoyuan International für 30 Tage beim Visa Office ausgestellt wird. An den internationalen Flughäfen Taipei Songshan, Kaohsiung und Taichung wird nur ein temporäres Eintrittsrecht vergeben, das bei den zuständigen Zweigstellen des Bureau of Consular Affairs auf 30 Tage verlängert werden kann. Eine anderweitige Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ist nicht möglich. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Besonderheit: Bei einem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt, das am Flughafen Taiwan Taoyuan International für 30 Tage beim Visa Office ausgestellt wird. An den internationalen Flughäfen Taipei Songshan, Kaohsiung und Taichung wird nur ein temporäres Eintrittsrecht vergeben, das bei den zuständigen Zweigstellen des Bureau of Consular Affairs auf 30 Tage verlängert werden kann. Eine anderweitige Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ist nicht möglich.

Visa

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung. Wichtiger Hinweis: Die visafreie Einreise ist möglich über die internationalen Flughäfen Taoyuan International Airport (ehemals CKS International Airport) und Kaohsiung International Airport, die Flughäfen Chiayi, Hualien, Kinmen, Magong (Penghu), Taichung, Tainan, Taipei Songshan Airport und Taitung, sowie über die Seehäfen Hualien, Kaohsiung, Keelung, Kinmen Shuitou Harbour, Mazu Fuao Harbor und Taichung. Besonderheit: Wenn Sie mit einem vorläufigen Reisepass einreisen, benötigen Sie ein Visum. Wenn es sich um einen Kurzbesuch von bis zu 30 Tagen handelt, können Sie ein "Landing Visum" beantragen. Die Einreise ist dann nur an den Flughäfen Taipeh Songshan, Kaohsiung und Taichung möglich. Mitzuführende Dokumente: - Ausreichend gültiges Reisedokument - Weiter- oder Rückflugticket

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus - Cholera - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber - HFMK Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 30.05.2020 07:05 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.