10 Tage
Dauer
2-30
Teilnehmer
Anforderung
ab 1.345 € (inkl. Flug)
Preis p.P.
auf Anfrage
Verlängerung
Auf dieser klassischen Rundreise durch das Baltikum erleben Sie die Highlights der noch wenig bekannten Länder im Nordosten Europas: die Altstädte von Vilnius, Riga und Talinn, den Nationalpark Kurischen Nehrung und den Berg der Kreuze. Regionale Spezialitäten und traditionelle Getränke gehören ebenfalls zum Programm. Lernen Sie die baltischen Staaten mit uns kennen. Genießen Sie auch die kulinarischen Besonderheiten auf dieser Lettland-Estland-Litauen-Reise!
  • UNESCO Weltkulturerbe: Altstädte von Vilnius, Riga, Tallinn
  • Wasserburg Trakai
  • Nationalpark Kurische Nehrung mit großer Düne
  • Berg der Kreuze
  • Kulinarische Show mit litauischen Spezialitäten
  • Rigaer Bauernmarkt mit Verkostung
  • Gauja Nationalpark mit der Ritterburg Turaida
  • lettisches Mittagessen auf einem Bio-Bauernhof
  • Mittelalterliche Gassen und Türme in Tallinn
13.08. - 22.08.2020 10 Tage 1.445 Euro Durchführung bereits garantiert, freie Plätze sind noch verfügbar!
10.09. - 19.09.2020 10 Tage 1.345 Euro Durchführung bereits garantiert, freie Plätze sind noch verfügbar!
13.05. - 22.05.2021 10 Tage 1.445 Euro
03.06. - 12.06.2021 10 Tage 1.345 Euro
17.06. - 26.06.2021 10 Tage 1.345 Euro
01.07. - 10.07.2021 10 Tage 1.345 Euro
15.07. - 24.07.2021 10 Tage 1.495 Euro
29.07. - 07.08.2021 10 Tage 1.495 Euro
12.08. - 21.08.2021 10 Tage 1.495 Euro
02.09. - 11.09.2021 10 Tage 1.345 Euro
EZ-Zuschlag: 345 Euro
Eine normale Grundfitness sowie Teamgeist und Komfortverzicht genügen für diese Lettland-Estland-Litauen-Reise. >> generelle Erläuterungen zur Symbolik "Anforderung"
1. Tag
Frankfurt – Vilnius

Wir beginnen unsere Reise in Deutschland und fliegen nach Vilnius. Bereits im Anflug erleben wir einen fantastischen Blick auf eine der schönsten Landschaften Europas – die Kurische Nehrung. Wir werden voraussichtlich am frühen Abend in Vilnius landen und es besteht noch die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von der Schönheit der europäischen Kulturhauptstadt 2009 zu gewinnen.

2. Tag
Vilnius

Der heutige Tag steht uns zur freien Erkundung der Stadt zu Verfügung. Am Abend findet ein Abendessen im Hotel statt. Dabei wird auch das Reiseprogramm vorgestellt. Als Willkommenstrunk lernen wir das traditionelle Getränk “999” kennen, das aus 27 natürlichen pflanzlichen Bestandteilen besteht und mit der heidnischen Mythologie Litauens verbunden ist.

3. Tag
Vilnius – Trakai – Kaunas

Nach dem Frühstück geht es auf eine Stadtrundfahrt durch das barocke Vilnius. Der historische Stadtkern besteht aus einem Labyrinth von schmalen, krummen Gassen und wurde 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe. Wir bestaunen die filigrane Anna Kirche und die griechisch anmutenden Stanislaw Kathedrale mit ihrem charakteristischem Glockenturm. Auch erklimmen wir die Gediminas Burg und genießen die grandiose Aussicht über die Stadt. Die riesige mit mehreren Höfen ist eine der ältesten in Osteuropa. Nicht fehlen darf ein Abstecher in die “unabhängige Republik” Uzopis und die Peter-und-Paul Kirche wird uns in Erstaunen versetzen. Am Mittag geht es weiter nach Trakai, eine Inselstadt, die für ihre imposante gotische Wasserburg berühmt ist, die inmitten einer wunderschönen Seenlandschaft liegt. Optional kann das Museum in der Burg besucht werden. Die Reise führt uns dann weiter nach Kaunas. Bei einem Abendessen lernen wir Nationalgerichte kennen und wohnen einer kulinarischen Show bei. Litauische Spezialitäten sind z.B. sommerliche Rote-Bete-Suppe und gefüllte Kartoffelklöße, genannt “Cepelinai”. (ca. 120 km)

4. Tag
Kaunas – Nida

Am Vormittag unternehmen wir einen Altstadtrundgang durch Kaunas, der zweitgrößten Stadt des Landes. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist sicher der “weiße Schwan” – das Rathaus von Kaunas. Aber auch das Donner-Haus ist etwas besonderes. Im Garten des Militärmuseums werden die wiederhergestellten Denkmäler aus der Vorkriegszeit bestaunt. Bummeln Sie entlang der Fußgängerzone, hier gibt es viele Cafes und Restaurants für einen kleinen Mittagssnack. Danach geht es weiter Richtung Ostsee, wo wir mit der Fähre auf die Kurische Nehrung übersetzen. Auch der Nationalpark Kurische Nehrung steht auf der UNESCO-Liste. Natürlich besteigen wir die große Düne und genießen die herrliche Aussicht über das meistens ruhige Haff. Wir beziehen unser Hotel und besichtigen im kleinen romantischen Fischerdorf Nida unter anderem das Thomas-Mann-Haus. Der Nobelpreisträger verbrachte mehrere Sommer hier und wir werden verstehen warum. Das Abendessen findet in einem landestypischen Restaurant mit frischem Fisch, dem traditionellen Gericht der kurischen Nehrung, statt. (ca. 260 km)

5. Tag
Nida – Klaipeda – Siauliai – Riga

Wir setzen heute mit der Fähre zum Festland über und erkunden anschließend bei einem Altstadtrundgang Klaipeda. Die historische Altstadt glänzt mit ihrer beeindruckenden Fachwerkarchitektur. Wir besichtigen den Simon-Dach-Brunnen mit der “Ännchen-von-Tharau-Figur”. Wenn Sie möchten, können Sie hiere eine optionale Führung in der Bierbrauerei Švyturysmachen, inklusive einer Verkostung von fünf Biersorten. Auf dem Weg nach Riga halten wir am “Berg der Kreuze”, einer einmaligen Pilgerstätte mit Tausenden von Kreuzen in allen denkbaren Variationen. Am Abend erreichen wir schließlich Riga, die Hauptstadt Lettlands und beziehen unser Hotel. (ca. 360 km)

6. Tag
Riga

Am Vormittag steht zunächst eine Stadtführung durch Riga auf dem Programm. Die baltische Metropole und Hansestadt beeindruckt durch die mittelalterliche Altstadt und imposante Jugendstilviertel. Wir sehen prunkvolle Patrizierhäuser, mächtige Stadtkirchen, fragen uns, warum da eine Katze auf dem Dach ist, und wer denn die “drei Brüder” sind. Unsere Reiseleitung zeigt uns auch das Schwedentor und den Pulverturm, die große und kleine Gilde und natürlich das alles überstrahlende Schwarzhäupterhaus. Anschließend besuchen wir den größten Bauernmarkt Lettlands, den sogenannten “Bauch Rigas”, wo wir auch zu Mittag essen. Zu den leckeren lettischen Spezialitäten verkosten wir Schwarzen Rigaer Balsam, ein bittersüsser Kräuterlikör, dessen Rezept ein Rigaer Apotheker Mitte des 18. Jh. erfand. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie können z. B. eine optionale Bootsfahrt (gegen Aufpreis) auf den Kanälen der Altstadt unternehmen und Riga so aus einer anderen Perspektive erleben. Auch bietet sich die Möglichkeit, einen Ausflug nach Jurmala zu unternehmen. Der Badeort liegt am Rigaer Meeresbusen nur 25 Km von Riga entfernt. Lange Sandstrände, elegante Wohnsitze, eingebettet in duftende Nadelwälder; all dies macht Jurmala zur “Riviera der Ostsee”. Oder Sie bummeln noch einmal ausgiebig durch das Jugendstilviertel und schauen sich die vielen beeindruckenden Gebäude und das Jugendstilmuseum (optional) an.

7. Tag
Riga – NP Gauja – Tallinn

Nach dem Frühstück geht es zum Gauja Nationalpark. Dieser befindet sich im grandiosen Flusstal der Gauja, des zweitgrößten Flusses des Landes. Den für die baltischen Verhältnisse steilen Abhängen verdankt das Gebiet auch seinen Namen “Livländische Schweiz”. Ein besonderes Juwel ist die im 13. Jh. errichtete Bischofsburg Turaida. Natürlich besuchen wir auch die berühmte Gutmannshöhle und hören die Legende von der “Rose von Turaida”. Anschließend essen wir zünftig zu Mittag auf einem traditionellen lettischen Bio-Bauernhof. Die Reise führt uns dann weiter nach Tallinn. Am Abend können wir die Stadt mit ihren zahlreichen Cafés und Restaurants ein erstes Mal erkunden. (ca. 350 km)

8. Tag
Tallinn

Nach dem Frühstück machen wir eine Stadtführung in Tallinn. Das historische Zentrum Tallinns, ehemals Reval, konnte sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist eine Perle von kulturhistorischem Rang. Die Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe Nordeuropas und verzaubert mit gotischen Turmspitzen, kurvigen Kopfsteinstraßen und einer bezaubernden Architektur. Die Kathrinengilde ist heute das Künstlerviertel und wir können den Designer bei der Arbeit zusehen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die malerischen Gassen oder klettern Sie auf einen der Kirchtürme, um eine herrliche Aussicht zu genießen. Auch haben Sie die Möglichkeit, das Marzipanmuseum mit Kaffee/Tee und handgemachten Süßigkeiten zu erkunden. In diesem historischen Museumsladen erfährt man alles über Tallinns Affäre mit dem Marzipan und sieht interessante Marzipankreationen, hm lecker. Oder Sie fahren mit der Straßenbahn in den Stadtteil Kadriorg. Hier ließ Zar Peter ein prächtiges kleines Schloss bauen und gleich dahinter befindet sich die KUMU, eins der größten Museen für moderne Kunst in Nordeuropa. Am Abend gibt es ein Abschiedsabendessen in einem landestypischen Restaurant. Sie sollten unbedingt den berühmten Likör Vana Tallinn probieren!

9. Tag
Tallinn

Der heutige Tag steht uns noch einmal zur freien Verfügung, um das schöne Tallinn zu erkunden. Es bietet sich die Möglichkeit, einen Ausflug in die estnische Volkskultur zu unternehmen: Sie können das Freilichtmuseum „Rocca al Mare“ besichtigen oder Sie schlendern noch einmal ganz gemütlich durch die alten Gassen und lassen das Leben auf sich wirken. Zahlreiche Museen und Kirchen laden ebenfalls zum Besuch ein. Außerdem kann man auch einen Tagesausflug mit der Fähre nach Helsinki unternehmen.

10. Tag
Tallinn – Frankfurt

Nach vielen bewegenden Erlebnissen nehmen wir Abschied vom Baltikum und kommen voraussichtlich am frühen Abend in Frankfurt an. Und eine aufregende und erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

Leistungen:

  • Flug Frankfurt – Vilnius//Tallinn – Frankfurt (Andere Abflughäfen auf Anfrage, wir beraten Sie gern!)
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 2x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Willkommenstrunk in Vilnius
  • alle Transporte im gruppeneigenen Bus, Fährüberfahrt zur Kurischen Nehrung
  • Eintritt und Führungen gemäß Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung Tag 3-8 (ab 8 Teilnehmern)
  • deutschsprachiger Driverguide Tag 3-8 (bei 2-7 Teilnehmern)

Extras:

  • ggf. Kerosinzuschlag
  • übrige Mahlzeiten
  • weitere Eintritte und fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Mindestteilnehmerzahl & Tourabsage

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 2 Teilnehmern. Bei Nichterreichen bis 28 Tage vor Tourbeginn, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich.

Reiseveranstalter

MOSKITO Adventures Partner

Lettland – Einreise, Visa, Impfungen:

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kommt es zu Quarantänemaßnahmen und Einreisesperren bei Einreise nach Lettland. Davon ausgenommen sind Reisende, die Staatsbürger der unten aufgelisteten Länder sind oder einen dauerhaften Aufenthalt in einem dieser Länder nachweisen können. Außerdem müssen sie aus einem dieser Länder einreisen. Die Grenzen zu Russland und Belarus bleiben weiterhin geschlossen. Wichtig bei der Einreise: Voraussetzung zur uneingeschränkten Einreise ist, dass im Herkunftsland weniger als 16 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen gemeldet wurden. Eine Liste dieser Länder finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.spkc.gov.lv/lv/valstu-saslimstibas-raditaji-ar-covid-19-0. Die Liste wird regelmäßig überprüft und aktualisiert. Reisende, die von außerhalb dieser Länder nach Lettland einreisen oder sich innerhalb der letzten zwei Wochen außerhalb aufgehalten haben, müssen für bis zu 14 Tage in Quarantäne oder unterliegen Einreisebeschränkungen. Zudem gilt seit dem 16.07.2020 eine Registrierungspflicht bei Einreise. Das Registrierungsformular erhalten Reisende bei der Einreise, bis eine digitale Version zur Verfügung steht. Wichtig vor Ort: - Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet - Restaurants/Cafés: geöffnet, nicht mehr als 4 Personen drinnen/8 Personen draußen an einem Tisch, die aus unterschiedlichen Haushalten stammen - Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar, Maskenpflicht - Museen/Sehenswürdigkeiten/Tierparks/Kinos: geöffnet - Maskenpflicht: teilweise in der Öffentlichkeit - App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://apps.apple.com/us/app/apturi-covid-latvia-spkc/id1513573144 - Abstandsregeln: 2 Meter Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Personalausweis / Identitätskarte Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Personalausweis Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visa

Es wird kein Visum benötigt.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Frühsommer-Meningoenzephalitis Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 08.08.2020 16:18 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Litauen- Einreise, Visa, Impfungen:

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann es zu Einreisesperren und Gesundheitsprüfungen kommen. Die Grenzen wurden für Reisende aus EU- und Schengen-Ländern sowie Großbritannien wieder geöffnet, sofern die Infektionsrate unter 16 Fälle/100.000 Einwohner liegt. Reisende, die aus genannten Ländern kommen, in denen die Infektionsrate mehr als 16, aber weniger als 25 Fälle/100.000 Einwohner beträgt, sind ebenfalls zur Einreise nach Litauen berechtigt, unterliegen aber einer 14-tägigen Selbstisolierungsfrist. Dies gilt grundsätzlich auch für die Einreise aus Drittstaaten. Reisende aus Ländern mit über 25 Fällen/100.000 Einwohner unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen. Alle Reisenden, die von außerhalb der erlaubten Staaten nach Litauen einreisen oder sich innerhalb der letzten zwei Wochen außerhalb aufgehalten haben, müssen mit bis zu 14-tägigen Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Die Ländereinteilung wird regelmäßig überprüft und aktualisiert. Bitte informieren Sie sich daher immer noch einmal rechtzeitig über die aktuelle Lage unter folgendem Link: http://koronastop.lrv.lt/en/#information Wichtig bei der Einreise: Reisende, die aus Ländern kommen, in denen die Infektionsrate mehr als 16, aber weniger als 25 Fälle/100.000 Einwohner beträgt, unterliegen einer 14-tägigen Selbstisolierung. Dies gilt auch bei der Einreise aus Drittstaaten. Zudem müssen sich Reisende aus diesen Ländern nach der Einreise zusätzlich registrieren. Weitere Informationen sowie eine Übersicht über die betroffenen Länder finden Sie unter: http://koronastop.lrv.lt/en/#information. Bei der Einreise aus Drittstaaten kann es, je nach Infektionslage, zusätzlich zu Untersuchungen und Tests nach der Einreise kommen. Alle Reisenden müssen innerhalb von 48 Stunden vor Ankunft das folgende Einreiseformular ausfüllen: https://keleiviams.nvsc.lt/en/form. An den internationalen Flughäfen und an dem Seehafen Klaipeda muss mit Kontrollen gerechnet werden. Wichtig vor Ort: - Restaurants/Cafés: geöffnet - Bars/Clubs: geöffnet - Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar - Maskenpflicht: in Geschäften und geschlossenen öffentlichen Räumen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln - App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://apps.apple.com/lt/app/karantinas/id1504237834 - Versammlungsverbot: ab 5 Personen - Abstandsregeln: 1 Meter Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Personalausweis / Identitätskarte Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Personalausweis Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visa

Es wird kein Visum benötigt.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Frühsommer-Meningoenzephalitis Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 08.08.2020 16:18 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Estland- Einreise, Visa, Impfungen:

Einreise

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wird seit dem 17.03.2020 allen Touristen vorübergehend die Einreise verweigert. Ausgenommen davon sind ab dem 01.06.2020 Reisende aus dem EU- und Schengenraum sowie Großbritannien. Auch die Einreise aus ersten Drittstaaten ist wieder möglich. Die Grenze zu Russland bleibt zunächst weiterhin geschlossen. Wichtig bei der Einreise: Voraussetzung zur uneingeschränkten Einreise ist, dass im Herkunftsland weniger als 16 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen gemeldet wurden. Eine Liste dieser Länder finden Sie unter dem folgenden Link: https://vm.ee/en/information-countries-and-self-isolation-requirements-passengers. Die Liste wird regelmäßig überprüft und aktualisiert. Reisende, die von außerhalb dieser Länder nach Estland einreisen oder sich innerhalb der letzten zwei Wochen außerhalb aufgehalten haben, müssen für bis zu 14 Tage in Quarantäne. Ebenfalls wird bereits an Alternativlösungen gearbeitet, wie beispielsweise COVID-19-Schnelltests vor Ort oder einer negativen COVID-19-Bescheinigung als Voraussetzung. Wichtig vor Ort: - Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet - Restaurants/Cafés: geöffnet, nicht mehr als 2 Personen aus unterschiedlichen Haushalten an einem Tisch - Bars/Clubs: geschlossen - Museen: geöffnet - Sehenswürdigkeiten/Tierparks/Kinos/Theater: geöffnet - Versammlungsverbot: ab 500 Personen drinnen und ab 1000 Personen draußen - Abstandsregeln: mindestens 2 Meter Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Personalausweis / Identitätskarte Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Personalausweis Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen. Zusatzinformationen zur Gültigkeit: Die Ausweisdokumente dürfen nicht älter als 10 Jahre sein. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Visa

Es wird kein Visum benötigt. Einreise auf dem Landweg: Bei der Einreise mit dem PKW muss der Versicherungsschutz durch eine Grüne Karte nachgewiesen sowie der Fahrzeugschein im Original vorgelegt werden. Das Fahren mit Abblendlicht ist in Estland zu jeder Jahreszeit und auch tagsüber vorgeschrieben. Vom 1. Dezember bis zum 1. März gilt Winterreifen-Pflicht.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Frühsommer-Meningoenzephalitis Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 08.08.2020 16:18 für Kunden von: MOSKITO Adventures, Albrechtshainer Str. 1b, 04824 Beucha

Für zusätzliche Hinweise empfehlen wir unsere Rubrik „Reisemedizin“ sowie die reisespezifischen Seiten des Auswärtigen Amtes.